G- Junioren: JSG Rahrbachtal/Brachthausen - JSG Oberh./Saalh.
"Funino-Time" für die Jüngsten! Heute durften die u.a. von Mario Reichling trainierten G- Junioren die vieldiskutierte neue Spielform "Funino" ausprobieren. Dabei wird ohne Torwart auf mehrere kleine Tore gespielt. Ziel ist, dass die Kinder noch mehr Ballkontakte haben. Wie jede Neuerung, wird auch diese "heiß" diskutiert. Mario Reichling wusste auf jeden Fall zu berichten, dass beide Spielformen mit zahlreichen Toren für unser Team endeten. Beide Spielformen? Richtig, im Anschluss an das Spiel auf mehrere Tore wurde auch noch "klassisch" auf Kleinfeldtore gespielt.

F- Junioren: FC Kirchhundem - JSG Rahrbachtal/Brachthausen
Derbysiege sind immer etwas Besonderes! Heute gelang unserer F- Jugend ein starkes 7:4 in Kirchhundem. In dem Torreichen Kick ging es hin und her. Am Ende setzte sich das torgefährlichere Team durch und stellte sich zum Siegerfoto auf. Glückwunsch!

E- Junioren: FC Finnentrop - JSG Rahrbachtal/Brachthausen
Von einem klaren und deutlichen Erfolg berichtete uns "Jungtrainer" Fabrice Hille. Er ist im Sommer bei den E- Junioren miteingestiegen und bringt sich hervorragend in die Trainingsarbeit ein! Heute ließ man den Gastgebern keine Chance und erlaubte ihnen gleichzeitig doch auch einige Treffer. Am Ende gelangen dem FC Finnentrop drei und unseren Jungs 12 Treffer.

C- Junioren: JSG Rahrbachtal/Brachthausen - SG Dünschede/Helden   1:3
Ein seltsames Spiel sahen die Zuschauer im Sportpark. Die Gäste gaben nachher zu, dass ihre beiden ersten Treffer "eher irregulär" waren. Das hätte allerdings im Normalfall überhaupt nichts zu sagen gehabt, denn die "Tim-Truppe" hatte zahlreiche hochkarätigste Chancen. Alleine in den zwei Minuten vor und nach der Pause hätte man gefühlt fünf Treffer erzielen müssen. In der 44. Minute zeigten die robusten Gäste, wie man einen Konter (mit gestrecktem Bein) einleitet und mit einem Weitschuss den Torwart überwindet. Die nächste strittige Szene brachte das zweite Tor für die Gäste. Handspiel eines Angreifers am Strafraum, ein weiterer Gästespieler kommt an die Kugel und netzt ein. Aber aufgeben gibt es nicht! Ein wunderschöner Angriff über die linke Seite brachte Jesper Plaschke in der 59. Minute am Torwart vorbei zum Anschlusstreffer. Doch nur zwei Minuten später zeigten auch die Gäste, dass sie schöne Angriffe auf Lager haben. Eine flache Hereingabe verwandelte der Stürmer mit einem Direktschuss aus acht Metern. Das dann noch ein durchaus berechtigter Elfmeter nicht gegeben wurde, passte ins Bild dieses Spiels. Es sei jedoch noch einmal klar gesagt: verwertet man nur die Hälfte der Chancen hat der Gegner keine Chance.
Wie nebensächlich Fußball sein kann, zeigte sich, als ein Gästeangreifer mit unserem Torwart zusammenprallte. Dieser verletzte sich am Knie und konnte nicht weiter spielen. Hoffentlich nichts schlimmes und auf jeden Fall: Gute Besserung!

 

 

B- Junioren: FC Lennestadt II (mit unseren Jungs) - JSG Hünsborn/Rothemühle 2:2
Fast mit dem Schlusspfiff rettete ein Tor von Marc Schleime wenigstens einen Punkt beim Heimspiel in Brachthausen. In diesem spannenden Spiel waren die Gäste zwei mal in Führung gegangen. Den Ausgleichstreffer zum 1:1 erzielte Jakob Schürmann. Am Ende musste man froh sein, wenigstens einen Punkt gerettet zu haben.

C- Junioren: JSG Oe/E//Obere/Halb. - JSG Rahrbachtal/Brachthausen 0:3
Die Gastgeber im "Elsper Wiesengrund" übernahmen zunächst das Kommando und hatten einige richtig gute Torchancen. Nach 10 Minuten übernahmen unsere Jungs jedoch immer mehr das Kommando. Zunächst scheiterte man noch am Abseits und dem eigenen Unvermögen, doch in der 28. Minute kam der perfekte Pass aus dem Mittelfeld in die Spitze. Jesper Plaschke ging über halblinks auf und davon und schob die Kugel mit links ins lange Eck. Je länger das Spiel dauerte, desto sicherer agierte die gesamte Mannschaft. Die meisten Angriffe fuhren die Gastgeber über unsere rechte Abwehrseite. Da stand jedoch Pius Kemper und "kochte" seine Gegenspieler reihenweise ab. Als dann in der zweiten Halbzeit die "Tim-Truppe" auch noch im Mittelfeld in Spiellaune geriet, hatte der Gegner kaum noch eine Chance. Immer wieder wurden unsere Stürmer (M. Siebel/J. Plaschke) geschickt eingesetzt. Das 2:0 in der 52. Minute war eine Kopie des Führungstreffers. Und wieder war es J. Plaschke der sich durchsetzte. Er erzielte auch den letzten Treffer (65.) Minute. Verschweigen wollen wir aber auch nicht, dass noch einige hundertprozentige liegen gelassen wurden. Nach dem Spiel holte Trainer Tim Mönig seine Jungs zusammen und das Auftreten seiner Jungs! 

D- Junioren: JSG Serkenrode/Fretter/Ostentop II - JSG Rahrbachtal/Brachthausen 3:8
Bereits nach 10 Minuten war die Vorentscheidung im Frettertal gefallen. Durch drei schnelle Tore hatte man den Gegner schnell in seine Schranken gewiesen. Zur Halbzeit hieß es 5:0 für unsere Jungs. Bis zum 7:0 lieferte die Mannschaft eine konzentrierte Leistung ab. Dann erlaubte man dem Gegner noch eigene Treffer zu erzielen. Am Ende stand ein souveränes 8:3 zu Buche! Zweiter Sieg im dritten Spiel - eine Bilanz, die sich sehen lassen kann.

F- Junioren: JSG Rahrbachtal/Brachthausen - JSG Oe./Ha/Oe 
Eine unglückliche Heimniederlage musste man gegen den Gast einstecken. Während diese ihre Chancen nutzten, scheiterte man selber immer wieder. So gelang es den Gästen vier Tore zu erzielen und unserem Team nur eins. 

G- Junioren: JSG Rahrbachtal/Brachthausen - SSV Elspe 
Bei einem Spiel der Jüngsten dabei zu sein ist immer etwas Besonderes. Angefeuert von ihren Eltern laufen die Kleinen zur Höchstform auf. Besonders war diesmal aber auch, dass man 4 gegen 4 spielte. Dies ist eine neue Spielform, die noch mehr Ballkontakte für die Kinder bringen soll. Am Ende gelangen unserem Team zwei Tore und den Gästen eins. Herzlichen Glückwunsch!

In "Corona Zeiten" macht der Fußball auch am "Tag der deutschen Einheit" keine Pause. Leider treten - bis auf die C- Junioren - alle Mannschaften auswärts an. Wer die "Tim-Truppe" live erleben will, hat am kommenden Samstag ab 13:00 Uhr die Gelegenheit dazu. Im Spitzenspiel trifft man auf  Dünsch./Helden/Grev.. Oder: Ihr geht auf Auswärtstour. 10:00 Uhr F- Jun. in Kirchhundem, 10:30 G- Jun. in Oberhundem, 14:00 Uhr E- Jun. in Finnentrop

Spielfrei, Spielverlegung und heute endlich der Saisonstart. Somit führte die erste Begegnung gleich gegen einen Gegner aus der Vorbereitung: die JSG Albaum/Heinsberg/Oberh./Saalh.. Aus Spiel eins wusste Trainer Tim Mönig, dass man vor Allem den pfeilschnellen Stürmer der Gäste aufhalten musste. Dies gelang nicht immer, aber zumeist war der gut aufgelegte Justus Alff im Tor zur Stelle. In der ersten Halbzeit machte es sich die „Tim-Truppe“ schwer. Viele Unkonzentriertheiten in allen Mannschaftsteilen bedeutete, dass man zwar durch „Seb“ Berens in Führung ging aber in der 30. Minute den Ausgleich schlucken musste. 

Furiose drei Minuten brachten den Gast auf die Verliererstraße. Nils Gomolla spielte mit seinem Tor in der 35. Minute den Dosenöffner. Der bärenstarke David Moj erhöhte nur eine Minute später auf 3:1 und in der 38. war dann Jesper Plaschke zum 4:1 erfolgreich. Die letzten Restzweifel erledigten sich nach Max Siebels Treffer in der 50. Minute. Mit dem Schlusspfiff fiel noch das unnötige zweite Tor der Gäste. Unnötig, weil sich Trainer immer über Tore ärgern.
Ein Extralob des Trainers bekam David Moj: „So will ich ihn sehen: Zweikampfstark, den Abschluss suchend und immer wach. Starke Leistung!“

Endlich rollt der Ball wieder!!! Unsere Jugendmannschaften sind in die Saison gestartet! Erster Spieltag der D- Junioren und gleich "Derby-Time" in Kirchhundem. Unsere Jungs legten los wie die Feuerwehr und erspielten sich eine ganze Reihe von Möglichkeiten. In der 8. Minute fiel dann bereits der entscheidende Treffer durch Raphael Sauer. Bis zur Halbzeit hätte man das Ergebnis noch deutlich erhöhen können, scheiterte aber entweder am Pfosten, am Torwart oder verfehlte knapp ...das Ziel. Nach der Pause ein komplett anderes Bild. Kirchhundem schnürte unsere Jungs teilweise in der eigenen Hälfte ein. Doch jetzt war das Glück und ein bärenstarker Toni Picker im Tor auf unserer Seite. Oder auch mal der Pfosten. Doch auch unsere Spieler hatten noch Chancen Tore zu erzielen. Zahlreiche vielversprechende Konter wurden nicht genutzt. So blieb es beim 1:0 für unsere Farben. Und weil Derbysiege immer etwas Besonderes sind, wird auch dieser als verdient in Erinnerung bleiben.

Unsere F- Junioren hatten die starke Mannschaft der JSG Lennestadt/LaKi zu Gast. In den ersten Minuten stemmte sich unser Team noch erfolgreich gegen die Angriffe der Gäste. Doch irgendwann brach das Bollwerk und wir mussten einige Gegentore hinnehmen. In der zweiten Halbzeit erarbeitete sich unsere Mannschaft auch einige Torchancen und es gelang der verdiente Ehrentreffer.

Die E- Junioren mussten nach Lennestadt fahren. Dort erwartete sie ebenfalls ein körperlich überlegener und spielstarker Gegner. Doch zunächst lief alles anders, denn unsere Jungs gingen -nicht unverdient- mit 2:0 in Führung. Leider gab sich Lennestadt/LaKi nicht geschlagen und je länger das Spiel dauerte desto mehr setzten sie uns unter Druck. Am Ende hieß es zwar verdient aber zu hoch 6:2 für die Gastgeber.

Und auch unsere Jüngsten (G- Junioren) sind in die Saison gestartet. In einem spannenden und rasanten Spiel sahen die Fans am Ende zwei Tore auf jeder Seite. Ein schöner Teilerfolg unserer Mannschaft!

  • 1
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 1
  • 2
  • 3