kasten leitbild 2
kasten mitglied 1
kasten frauen 1

"Gepflegtes" 7:7 der E II

Dienstag, 21. November 2017

Das letzte Spiel vor der Winterpause gegen die SG LOK war für unsere E II zugleich das Beste aller abgelieferten Spiele! Bei wieder einmal nasskaltem Wetter wurde den Zuschauern ein heißes Spiel geliefert. Zuerst ging unsere Mannschaft in Führung, danach drehten die Gäste das Spiel zum 2:1. Doch der Ausgleich ließ nicht lange auf sich warten. Dann wechselte die Führung bis zur Halbzeit ständig. Nach 25 intensiven Minuten hieß es sage und schreibe 5:5. Nach der Pause rieben sich die Zuschauer verwundert die Augen. Bestimmt 12 Minuten fiel kein Tor. Dann ging es aber wieder mit atemberaubendem Tempo weiter. Und irgendwann stand es dann 7:7. Langsam drückte man beiden Mannschaften die Daumen - dieses Spiel darf doch eigentlich keiner verlieren. Ein letzter Freistoß für unsere Jungs, der Torwart hält. Ein Konter für die Gäste, aber auch auf unserer Seite ist der Keeper zur Stelle. Dann durchatmen - unentschieden! Gerechter ging es an diesem Abend nicht! Ein temporeiches, tolles Spiel, dass obendrein noch Werbung schlechthin für die Fairplay Liga war ("Nein, nein, Hartmut. Da war ich noch dran. Das ist Einwurf für die anderen.").
Zwei Sachen möchte ich hier einmal noch erwähnen:
1. Ich weiß manchmal wirklich nicht, wie ich es zeitlich schaffe euch auch noch (mit-) zu trainieren - aber, ihr seid die Besten!
2. Mein Freund Sharam hat mich heute für meine taktische Maßnahme ihn in den Sturm zu stellen gelobt: "Du hast alles richtig gemacht, ich spiele vorne." Ein Lob von ihm ist etwas ganz ganz Besonderes!
Nach dem Spiel stellten sich beide Mannschaften noch zum Mannschaftsfoto auf (Foto von Volker Köhler, SG LOK).

Heimniederlage gegen Ostentrop

Sonntag, 19. November 2017

Die wenigen Zuschauer, die sich bei typischem Novemberwetter in den Sportpark wagten, sahen eine Niederlage die am Ende zwar verdient, aber trotzdem unnötig war. Nach der frühen Führung der Gäste (9.) erarbeitete sich der SVR einige gute Möglichkeiten. Der Ausgleich fiel nach einem Rückpass eines Abwehrspielers, den Philipp Scheppe erlief. Er umkurvte den Torwart und schob zum Ausgleich ein (24.). Kaum hatte man sich an den Ausgleich gewöhnt, gingen die Gäste auch schon wieder in Führung (28.). Und es kam noch schlimmer: nach einem Abschlag von Keeper Tobi Büchte wurde der SVR klassisch ausgekontert - 1:3 in der 37. Minute. Nach der Pause kann man der Mannschaft sicher nicht absprechen, dass sie alles was heute möglich war versucht hat. Aber es hat eben nicht gereicht. Die größte Chance hatte der SVR durch einen Schuss an die Unterkante der Querlatte.

B- Jugend holt Punkt - E I mit Kantersieg - D mit Sieg

Sonntag, 19. November 2017

B- Jugend: JSG Rahrbachtal/Brachthausen/Albaum/Heinsberg - JSG Fretter/Serkenrode/Ostentrop 2:2
Nach dem die B- Junioren in der vergangenen Woche völlig unnötig bei der JSG BKM mit 2:1 verloren hatte, holten die Mannschaft in dieser Woche einen verdienten Punkt im Heimspiel gegen Serkenrode/Fretter/Ostentrop. Die Gäste hatten ein leichtes spielerisches Übergewicht. Da unsere Mannschaft ein leichtes Chancenplus hatte, ging es mit einem verdienten 0:0 in die Pause. Nach der Pause legte das Team von Markus Hille deutlich zu. Vor allem gelangen einige gute Spielzüge. Das zwischenzeitliche 2:0 war zu diesem Zeitpunkt verdient. Man hatte die Gäste im Griff! Bis dann ein überraschender Pfiff des Schiedsrichters ertönte. Elfmeter für die Gäste. Dieser wurde sicher verwandelt und die Gäste drängten auf den Ausgleich. Dieser fiel dann durch einen Weitschuss. Beide Mannschaften hatten danach noch die Möglichkeit zu gewinnen. Die größte vergaben die Gäste mit dem Schlusspfiff mit einem Foulelfmeter.

E I Jugend: JSG Rahrbachtal/Brachthausen - JSG BKM 19:1
Schneetreiben und Eiskälte im Sportpark! Dieses Spiel war nichts für "Schönwetterfußballer". Mit sage und schreibe 19:1 wurden die Gäste aus dem Sportpark gefegt. Aber das Ergebnis war zweitrangig, denn trotz der hohen Niederlage kann man den Gästen nur ein Kompliment machen: sie hielten tapfer bis zum Ende durch. Und außerdem war das Ergebnis der hervorragenden Leistung unserer Mannschaft geschuldet.

D- Jugend: JSG Rahrbachtal/Brachthausen - JSG Wenden/Altenhof 2:0
Eins vorweg: über die gesamten 60 Minuten kam eigentlich nur unsere Mannschaft für den Sieg infrage. In der Abwehr stand man, bis auf eine kuzre Phase zu Beginn, sehr gut. Das Mittelfeld kam zwar nicht so gut ins Spiel, doch trotzdem gab es eine Reihe hervorragender Chancen. Kurz vor dem Halbzeitpfiff (29.) erzielte Samir Sedeqi die Führung. Auch nach der Pause konnte sich der Gästetorwart einige Male auszeichnen. Das 2:0 fiel dann in der 46. Minute durch einen verwandelten Foulelfmeter von Maximilian Wellkamp. Den Rest spielte die Mannschaft souverän herunter.

Heimspielsonntag

Mittwoch, 15. November 2017

 

Am Sonntag ist es wieder soweit. Beide Seniorenmannschaften dürfen den Fans im Sportpark ein Spektakel bieten. Die Zweite startet bereits um 12:15 Uhr gegen die Dritte aus Wenden.

Unsere Erste spielt danach um 14:30 Uhr gegen RW Ostentrop/Schönholthausen.

Für beide Mannschaften heißt es nach zuletzt jeweils drei Spielen ohne Sieg endlich mal wieder einen Dreier einzufahren.

 

Hammerspiel in Rönkhausen

Sonntag, 12. November 2017

Bundesliga? Länderspiel? Championsleague? Nix da! Kreisliga! Das ist der Hammer! So wie am heutigen Sonntag in Rönkhausen, wo unsere I. Mannschaft in einem packenden Fight den Gastgebern ein 3:3 abrang. Um den ersten Torjubel zu hören musste sich der Uhrzeiger gerade einmal drehen. Da hebelte ein Steilpass unsere gesamte Deckung auseinander und der TVR führte. Unsere Mannschaft schüttelte sich kurz und kam dann gut ins Spiel. Für den Ausgleich sorgte Yllnor Seferi nach einer Viertelstunde. Weiter ging es Hin und Her, Chancen auf beiden Seiten. In der Sportschau würde es heißen, dass man nicht alle Szenen in den Bericht packen konnte. In der 25. Minute jedenfalls kam wieder einer dieser kreuzgefährlichen Angriffe der Gastgeber zum Tragen. Tobias Büchte verkürzte noch den Winkel, war aber ohne Chance. Wieder 10 Minuten später war Felix Färber zur Stelle und der Pausenstand von 2:2 war erreicht. Nach der Pause die erneute Führung der Gastgeber. Logisch: Wieder ein Steilpass - wieder keine Chance für Tobi Büchte. Es folgte der Anstoß und Philipp Scheppe wurde freigespielt und netzte überlegt ein. Der Endstand war jetzt erreicht. Aber zu einem solchen Hammerspiel gehört noch mehr. Beide Mannschaften hatten mehrere Latten- und Pfostentreffer und jeder hätte das Spiel gewinnen können. Aber da war auf Seiten des SVR Tobias Büchte dagegen und auch der "Rönkser" Keeper zeigte seine Klasse. Aber, hatten die Gastgeber nicht einen zweiten Torwart? Bei einem Schuss im Strafraum wehrte ein Spieler der Gastgeber den Ball wie ein Torwart ab. Leider bewertete der Schiedsrichter die Situation anders. Allen Beteiligten ein dickes Dankeschön für einen unterhaltsamen Nachmittag!

Führung verspielt - Unentschieden

Sonntag, 05. November 2017

Durch zwei blitzsauber herausgespielte Tore in der 4. und 9. Minute war der SVR in Führung gegangen. Zunächst verwertete Steven Weiskirch einen Pass in die Spitze und nur fünf Minuten später staubte Philipp Scheppe zur 2:0 Führung ab. Das sollte doch eigentlich Sicherheit bringen. Doch die Gäste aus Dünschede legten fortan eine Schüppe drauf und erarbeiteten sich einige Chancen. In diese Drangphase hinein erzielte Philipp Scheppe seinen zweiten Treffer (27.). Doch Dünschede legte noch einmal zu und kam mit dem Pausenpfiff zum mehr als verdienten Anschlusstreffer. Auch die zweite Halbzeit gingen die Gäste aggressiv an. Ihre größte Chance hatten sie mit einem Lattenkracher aus gut 20 Metern. In der 69. Minute schlug dann Spielertrainer Matthias Lönze zu - nur noch 3:2. Auch die nächsten 15 Minuten

Read more

LEISTUNGSZENTRUM


Alle Infos zur Ausbildung des SVR-Nachwuchses in unserem
Nachwuchsleistungszentrum

FÖRDERTRAINING


Das wöchentliche SVR Fördertraining für
alle Mädchen und Jungen
zwischen 5 und 12 Jahren

Sponsoren und Partner

Hauptsponsoren

Trikotsponsor

Vereinslokal