• Aufstieg-1
    Aufstieg-1
  • Aufstieg-2
    Aufstieg-2
  • Aufstieg-3
    Aufstieg-3
  • Aufstieg-4
    Aufstieg-4

Niederlage gegen Plettenberg zum Abschied

Abschied nehmen hieß es heute im Sportpark Rahrbachtal. Von der Bezirksliga, unserem Spieler Moritz "Moi" Färber und unserem langjährigen Mannschaftsbetreuer Read More

2:6 bei Türk Attendorn

Nach einer schwachen ersten Hälfte unserer Jungs war das Spiel beim Stand von 0:4 aus unserer Sicht fast schon gelaufen. Read More

SG Mudersbach/Brachbach entführt die Punkte

Die erste Chance im Spiel gehörte den Gästen, die frei vor dem Tor auftauchten, der Ball aber vor der Linie Read More
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 32
  • 33
  • 34
  • 35
  • 36
  • 37
  • 38
  • 39
  • 40
  • 41
  • 42
  • 43
  • 44
  • 45
  • 46
  • 47
  • 48
  • 49
  • 50
  • 51
  • 52
  • 53
  • 54
  • 55
  • 56
  • 57
  • 58
  • 59
  • 60
  • 61
  • 62
  • 63
  • 64
  • 65
  • 66
  • 67
  • 68
  • 69
  • 70
  • 71
  • 72
  • 73
  • 74
  • 75
  • 76
  • 77
  • 78
  • 79
  • 80
  • 81
  • 82
  • 83
  • 84
  • 85
  • 86
  • 87
  • 88
  • 89
  • 90
  • 91
  • 92
  • 93
  • 94
  • 95
  • 96
  • 97
  • 98
  • 99
  • 100
  • 101
  • 102
  • 103
  • 104
  • 105
  • 106
  • 107
  • 108
  • 109
  • 110
  • 111
  • 112
  • 113
  • 114
  • 115
  • 116
  • 117
  • 118
  • 119
  • 120
  • 121
  • 122
  • 123
  • 124
  • 125
  • 126
  • 127
  • 128
  • 129
  • 130
  • 131
  • 132
  • 133
  • 134
  • 135
  • 136
  • 137
  • 138
  • 139
  • 140
  • 141
  • 142
  • 143
  • 144
  • 145
  • 146
  • 147
  • 148
  • 149
  • 150
  • 151
  • 152
  • 153
  • 154
  • 155
  • 156
  • 157
  • 158
  • 159
  • 160
  • 161
  • 162
  • 163
  • 164
  • 165
  • 166
  • 167
  • 168
  • 169
  • 170
  • 171
  • 172
  • 173
  • 174
  • 175
  • 176
  • 177
  • 178
  • 179
  • 180
  • 181
  • 182
  • 183
  • 184
  • 185
  • 186
  • 187
  • 188
  • 189
  • 190
  • 191
  • 192
  • 193
  • 194
  • 195
  • 196
  • 197
  • 198
  • 199
  • 200
  • 201
  • 202
  • 203
  • 204
  • 205
  • 206
  • 207
  • 208
  • 209
  • 210
  • 211
  • 212
  • 213
  • 214
  • 215
  • 216
  • 217
  • 218
  • 219
  • 220
  • 221
  • 222
  • 223
  • 224
  • 225
  • 226
  • 227
  • 228
  • 229
  • 230
  • 231
  • 232
  • 233
  • 234
  • 235
  • 236
  • 237
  • 238
  • 239
  • 240
  • 241
  • 242
  • 243
  • 244
  • 245
  • 246
  • 247
  • 248
  • 249
  • 250
  • 251
  • 252
  • 253
  • 254
  • 255
  • 256
  • 257
  • 258
  • 259
  • 260
  • 261
  • 262
  • 263
  • 264
  • 265
  • 266
  • 267
  • 268
  • 269
  • 270
  • 271
  • 272
  • 273
  • 274
  • 275
  • 276
  • 277
  • 278
  • 279
  • 280
  • 281
  • 282
  • 283
  • 284
  • 285
  • 286
  • 287
  • 288
  • 289
  • 290
  • 291
  • 292
  • 293
  • 294
  • 295
  • 296
  • 297
  • 298
  • 299
  • 300
  • 301
  • 302
  • 303
  • 304
  • 305
  • 306
  • 307
  • 308
  • 309
  • 310
  • 311
  • 312
  • 313
  • 314
  • 315
  • 316
  • 317
  • 318

Nach einer schwachen ersten Hälfte unserer Jungs war das Spiel beim Stand von 0:4 aus unserer Sicht fast schon gelaufen. Gleich unser erster Fehler in der 7. Minute führte zum ersten Tor für den Gegner. Im Strafraum wurde der Ball verloren und Enis Licina durfte sein erstes Tor an diesem Tag schießen. In der 19. Minute erhöhte er auf 2:0. Semin Licina erhöhte auf 3:0 (25.) und Serkan Gürsoy gar auf 4:0. Zwischendurch konnte Robin Steden mit einigen Paraden sogar noch weitere Treffer verhindern. Die erste große Chance für unser Team führte zum 4:1 durch Moritz Färber, der sich im Strafraum durchsetzte und aus sechs Metern den Attendorner Torwart überwand. Nach der Pause erzielte Semin Licina mit seinem zweiten Treffer das 5:1 (52.). In der 71. Minute war Vincento Sangiorgio zum 6:1 erfolgreich. Zum Schluss ein kleiner Lichtblick: Tim Mönig erzielte sein erstes Bezirksligator, als er eine Hereingabe aus kurzer Distanz über die Linie drückte. In der Folge vergaben unsere Jungs drei hochkarätige Chancen, die ein besseres Ergebnis eingebracht hätten. 
Auf unserer "Abschiedstour" durch die Bezirksliga, folgen nun die Heimspiele gegen Rothemühle und Plettenberg. Vielen Dank an die vielen SVR Fans, die auch heute weider mit in Attendorn waren!

  • 1
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 1
  • 2
  • 3