Deutlicher Sieg im Derby gegen Brachthausen
Mit 7:0 endete das Derby gegen den SV Brachthausen/Wirme. Dabei mussten beide Mannschaften auf einige Stammkräfte verzichten. Eine ganze Reihe von Spielern leidet unter muskulären Problemen - ein Wunder bei 12 Spielen in 7 Wochen? Sicherlich nicht! Aber, zum Spiel:
Gleich in der 2. Minute war Ph. Scheppe zur Stelle und erzielte die Führung für unsere Jungs. In der 11. Minute leitete Fynn Malczok einen Angriff über die rechte Seite ein, den Felix Färber zum 2:0 abschloss. Danach kamen die Gäste etwas besser ins Spiel und hatten durch einen schönen Drehschuss im Anschluss an einen Eckball sogar die Chance auf den Anschlusstreffer. Nach der Pause drückte der SVR wie gewohnt auf´s Tempo. Doch es dauerte noch bis zur 58. Minute, ehe Steven Weiskirch den beruhigenden dritten Treffer besorgte. Für seinen nächsten Treffer nahm er sich nicht viel Zeit (lag es daran, dass er zur Halbzeit angekündigt hatte, bald ausgewechselt werden zu müssen?), denn nur eine Minute später fiel Tor Nummer vier. Kurz darauf verließ er den Platz für Henning Zöllner. Dieser nutzte die ungewohnte Stürmerposition für einen blitzsauberen Hattrick (61./64.75.). Auf dem Weg zu seinem möglichen vierten Tor, ereilte ihn -na was schon?- eine Muskelverletzung im Oberschenkel.
Ein deutlicher und verdienter Derbysieg, zumal man dem Gegner in Halbzeit zwei nur noch einen Torschuss erlaubte. Diesen wehrte der ansonsten kaum geforderte Niklas Rinscheid im Tor ab.
Und weil es Schlag auf Schlag weiter geht, sehen wir uns bereits am Mittwoch, um 19:00 Uhr, im Sportpark wieder. Gegner ist dann der SV Ottfingen II. Der ließ heute durch einen 9:3 Sieg gegen den TV Rönkhausen aufhorchen.
1Hanne Zöllner
 
  • 1
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 1
  • 2
  • 3