Mit 2:1 entführten die Gäste der SG Finnentrop/Bamenohl II die drei Punkte aus dem Sportpark. Im Dauerregen kamen die Gäste besser ins Spiel und Tobias Büchte im Tor entschärfte einen Schuss aus spitzem Winkel. In der 18. Minute erzielte Steve Lang die Führung für die Gäste. Doch auch der SVR hatte mehrere Möglichkeiten einen Treffer zu erzielen. Die größte davon ergab sich nach einem Fehler in der Abwehr der Gäste. Doch der Ball aus rund 16 Metern verfehlte das leere Tor.
Nach der Pause spielte zunächst nur noch der SVR. Mit viel Druck wurden die Gäste in ihre eigene Hälfte gedrängt. Folgerichtig fiel in der 53. Minute der Ausgleich durch Steven Weiskirch. Auch in der Folge ging es Richtung Gästetor. Immer wieder erarbeiteten sich unsere Jungs Chancen.
Es kam, wie es kommen musste: Wer vorne die Dinger nicht macht, fängt sich hinten einen. In der 84. Minute starteten die Gäste ihren einzigen gefährlichen Angriff und Julian Gabriel erzielte den Siegtreffer.
Die Enttäuschung war nach Spielschluss greifbar und die Gäste fuhren mit drei glücklich entführten Punkten zurück.

  • 1
  • 1
  • 2
  • 3