Gäste müssen sich geschlagen geben

Geschrieben von Hartmut Mönig.

Rot Weiß Ostentrop/Schönholthausen war der erwartet schwere Gegner im heimischen Sportpark. 
Bis am Ende ein 2:1 für unsere Jungs zu Buche stand, bedurfte es einer Menge harter Arbeit. In der ersten Halbzeit ergab sich ein Spiel auf Augenhöhe, mit wenigen Torchancen auf beiden Seiten. Dabei hatten die Gäste ein leichtes Übergewicht im Mittelfeld. Nach dem Pausentee gab es in der 48. Minute einen dieser Elfmeter von der Sorte: kann man geben - muss man aber nicht. Zunächst vergab Yllnor Seferi, schaltete aber am schnellsten und netzte den Nachschuss ein. Beflügelt von der Führung, gelang Steven Weiskirch bereits vier Minute später das 2:0. Er schloß einen schönen Angriff erfolgreich ab. Das sollte Sicherheit geben - hätte man denken können. Doch in der 55. Minute gab es plötzlich einen Eckball für die Gäste. Dieser führte im Anschluss zum Treffer für die Gäste. 
Jetzt begann ein Kampf bis zur letzten Minute. Die Gäste drückten auf den Ausgleich. Unsere Jungs konterten immer wieder den Gegner aus und erspielten sich einige hundertprozentige Einschussmöglichkeiten. Mal reagierte Ostentrops Torhüter überragend, mal kam der letzte Ball nicht an. Und über Allem schwebte die Angst vor dem Ausgleich! Doch er fiel nicht! Somit blieben drei wichtige Punkte im Rahrbachtal. 

Gäste müssen sich geschlagen geben

Geschrieben von Hartmut Mönig.

Rot Weiß Ostentrop/Schönholthausen war der erwartet schwere Gegner im heimischen Sportpark. 
Bis am Ende ein 2:1 für unsere Jungs zu Buche stand, bedurfte es einer Menge harter Arbeit. In der ersten Halbzeit ergab sich ein Spiel auf Augenhöhe, mit wenigen Torchancen auf beiden Seiten. Dabei hatten die Gäste ein leichtes Übergewicht im Mittelfeld. Nach dem Pausentee gab es in der 48. Minute einen dieser Elfmeter von der Sorte: kann man geben - muss man aber nicht. Zunächst vergab Yllnor Seferi, schaltete aber am schnellsten und netzte den Nachschuss ein. Beflügelt von der Führung, gelang Steven Weiskirch bereits vier Minute später das 2:0. Er schloß einen schönen Angriff erfolgreich ab. Das sollte Sicherheit geben - hätte man denken können. Doch in der 55. Minute gab es plötzlich einen Eckball für die Gäste. Dieser führte im Anschluss zum Treffer für die Gäste. 
Jetzt begann ein Kampf bis zur letzten Minute. Die Gäste drückten auf den Ausgleich. Unsere Jungs konterten immer wieder den Gegner aus und erspielten sich einige hundertprozentige Einschussmöglichkeiten. Mal reagierte Ostentrops Torhüter überragend, mal kam der letzte Ball nicht an. Und über Allem schwebte die Angst vor dem Ausgleich! Doch er fiel nicht! Somit blieben drei wichtige Punkte im Rahrbachtal. 

Gelungener Saisonauftakt

Geschrieben von Hartmut Mönig.

Nach 77 Tagen Pause rollt endlich der Ball und es heißt wieder: Das runde muss in das Eckige. Im Spiel gegen die SG Rhode/Biggetal sahen die Zuschauer gleich 10 x wie das funktioniert.  Am Ende hieß es 7:3 für unsere Jungs. Nachdem die Gäste etwas besser ins Spiel gekommen waren, erzielte Philipp Scheppe das erste Saisontor (11.). Nur vier Minuten später erzielte Steven Weiskirch sein erstes von insgesamt vier Toren an diesem Tag (15.). Bis zur Pause ließ man noch einige hochkarätige Chancen liegen. Dann begann eine "kuttendolle" Viertelstunde. Zunächsts gelang es den Gästen, das Spiel innerhalb von fünf Minuten auf den Kopf zu stellen. In der 54./55./ und 59. Minute schlug die SG eiskalt zu und ging mit 3:2 in Führung. Verwundert rieb sich die Fangemeinde des SVR die Augen. Sollte das etwa noch schief gehen? Fünf Minuten brauchte die Mannschaft, um sich zu sammeln. Dann schlug man innerhalb von vier Minuten zurück. Verantwortlich dafür waren unsere schnellen Stürmer, die nun doch beschlossen hatten einige Chancen zu nutzen. Steven Weiskirch (65.), Moritz Färber (67.) und wiederum Steven Weiskirch (69.) drehten die Begegnung wieder auf 5:3. Jetzt war der Widerstand der Gäste gebrochen! In der 83. Minute war wieder Steven Weiskirch zur Stelle und den Schlusspunkt setzte "Rückkehrer" Jannik Hatzfeld (85.). Und noch ein Rückkehrer war an diesem letzten Tor beteiligt: Fynn Malczok (hat schon in der D- und C- Jugend bei uns gespielt) wurde in der 60. Minute eingewechselt und vor J. Hatzfelds Tor auf der linken Seite auf und davon.
Am nächsten Feitag geht es gleich weiter. Um 19:00 Uhr muss das Team bei Absteiger GW Elben antreten.

Endlich geht’s wieder los

Geschrieben von Super User.

-Das Kribbeln in den Füßen unserer Spieler spricht für Tatendrang-

Nachdem bereits im alten Jahr 19 von 30 Spielen ausgetragen wurden, startet unsere Erste bereits am Samstag in die restlichen Spiele.
Mit einer guten Ausgangslage für die verbleibenden Spiele, heißt es ab Samstag sich in den restlichen Spielen an die Leistungen der Hinrunde zu erinnern um dann am Ende der Saison zu schauen, in welche Richtung es geht. Das in der Liga alles möglich ist, zeigt auch, dass noch sieben Teams um den Aufstieg kämpfen. Hier wird es sicherlich bis zum letzten Spieltag an Spannung kaum zu überbieten sein.

Auch unsere zweite startet am Samstag in das Fußballjahr 2019. Sie beginnen um 12.30 Uhr gegen die dritte Mannschaft der SG Finnentrop/Bamenohl.

Für das leibliche Wohl wird wie immer bestens gesorgt.
Also findet den Weg in den Sportpark und unterstützt unsere Mannen.

Mitgliederversammlung 2019

Geschrieben von Super User.

Terminhinweis:

Am 29.03.2019 um 19.30 Uhr steht die diesjährige Jahreshauptversammlung im Rahrbacher Hof an.


Premiumpartner


Ausrüster

Vereinslokal

  • 1
  • 2
  • 3