JSG Rüblingh./Iseringh./Hillmicke/D-F  -  FC Kirchhundem 4:4
Wie in der Hinrunde spielen unsere C- Junioren mit Zweitspielrecht beim FC Kirchhundem.
Nachdem es vergangenen Samstag eine 1:3 Heimniederlage gab, musste das Team am Dienstag zum verlustpunktfreien Tabellenführer. Dort geriet man bereits in der 1. Minute durch einen Weitschuss in Rückstand und den mitgereisten Fans schwante Böses. Stark ersatzgeschwächt berappelte sich die Mannschaft und setzte auf ihre Tugenden: sicheres Passspiel, schieben im Deckungsverband und gute Zweikämpfe! In der 10. Minute wurde Leon Fuhlen hervorragend freigespielt und es stand 1:1. So blieb es bis kurz vor der Pause. Dann spielten die Gastgeber bei einer Ecke ihre Größenvorteile aus und es hieß 2:1. Als kurz nach der Pause zwei weitere Fernschüsse im Tor des FCK einschlugen, war die Mannschaft für einige Minuten "echt platt". Wie wichtig Moral im Sport ist, zeigte man danach. In der 52. Minute wurde Leon Fuhlen geschickt und überlupfte den Torwart. Fünf Minuten später verkürzte Jan Burghard gar auf 4:3. Dann der große Auftritt des "kleinen" Levin! Wieder zog der Torjäger aus 20 Metern ab - wieder sah der Ball unhaltbar aus. Aber Levin Hille sprang und streckte sich, lenkte den Ball an die Latte und meinte danach: "Ruhig Leute, nix passiert." Zwei Minuten vor Schluss setzte sich Niklas Leismann auf rechts durch und erzielte den verdienten Ausgleich - auch wenn die Gastgeber dies naturgemäß anders sehen!
Eine bärenstarke Leistung brachte auf Seiten der Gastgeber große Verwunderung über den ersten Punktverlust der Saison.