Überall wurden die Mantelkragen hochgeklappt und sogar der Schiedsrichter war mit einer Mütze bekleidet unterwegs. Der Sportpark, und später auch unsere 1. Mannschaft, präsentierte sich eiskalt.
Das Endergebnis von 4:0 hätte die Gäste der SF Biggetal bereits zur Halbzeit ereilen können. Das es nur 1:0 für unsere Jungs stand, lag an der mangelnden Chancenverwertung und dem gut haltenden Gästekeeper. Yllnor Seferi brach den Bann als erster. In der 24. Minute schloss er einen Angriff zur 1:0 Führung ab. Chancen der Gäste: Keine.
In den ersten 10 Minuten nach der Pause kamen die Biggetaler etwas besser ins Spiel. Zum Glück wurde es nicht richtig gefährlich. So "schüttelte" sich die Elf von Franz Vetter ordentlich und zog das Spiel wieder an sich. In der 70. Minute setzte sich Yllnor Seferi im Strafraum durch und überwand den Keeper aus halblinker Position. Philipp Scheppe erhöhte auf 3:0 und zwei Minuten später netzte Julian Feldmann -Achtung- per Kopf zum Endstand ein.
Nach dem Spiel wurde es wieder "eiskalt". Felix Scheppe gab seinen Einstand als neuer Mannschaftskapitän in Form einer kalten Kiste Krombacher Pils.
 
Unsere II. Mannschaft spielte ebenfalls gegen SF Biggetal und gewann mit 1:0. Der entscheidende Treffer fiel durch ein Eigentor der Gäste. Egal, Hauptsache mal wieder drei Punkte