Die Fußballplätze der Region sind endlich aus dem Winterschlaf erwacht!
Ein wenig schläfrig begann auch das Spiel gegen die Zweitvertretung des SC Drolshagen. Die "bissigen" Gäste ließen den SVR nicht ins Spiel kommen und so dauerte es fast eine halbe Stunde bis zur ersten echten Chance. Zuvor hätten die Gäste beinahe die Führung erzielt. Als unsere Mannschaft das Geschehen immer mehr in den Griff bekam, fiel mit dem Pausenpfiff die Gästeführung. Einen Freistoß konnte Niklas Rinscheid im Tor noch abwehren, den ersten Nachschuss auch noch, doch dann war J. Gummersbach zur Stelle. Wie wichtig die Rückkehr von Benni Nathe für das Team ist, zeigte die 58. Minute. Benni spielt den Millimeter genauen Pass in die Spitze und Steven Weiskirch netzt ein. Keine drei Minuten später steht es jedoch schon wieder 1:2. Chr. Wagner nutzte die Verwirrung im Strafraum zur erneuten Führung. Im Prinzip war es der erste Torschuss der Gäste in Hälfte zwei. Die 77. Minute läutete die Wende im Spiel ein. Das rüde Einsteigen von L. Bender gegen "Lippi" Scheppe wurde vom Schiri mit der roten Karte geahndet.
Der Ausgleich durch Steven Weiskirch war eine Kopie des ersten Tores. "Wenn die das so wollen," sagte Benni Nathe nach dem Spiel, "dann spiel ich den Ball eben noch einmal so." Danach holte Julian Feldmann den Hammer raus. Sein Schuss aus 25 Metern war eine unlösbare Aufgabe für den Gästekeeper (84.). Aber der SCD gab nicht auf, hatte sogar noch die Chance zum 3:3. Doch in der 90. Minute die endgültige Entscheidung durch Ph. Scheppe.

Unsere II. Mannschaft verlor gegen RW Hünsborn III mit 1:3. Trotz großen Kampfes stand am Ende die Niederlage für die wieder einmal ersatzgeschwächte Truppe. Mit dem Schlusspfiff musste man auch noch das 1:3 hinnehmen.

Am Mittwoch, um 19:00 Uhr, ist dann Tabellenführer Türk Attendorn "Am Löh" zu Gast.