Durch zwei blitzsauber herausgespielte Tore in der 4. und 9. Minute war der SVR in Führung gegangen. Zunächst verwertete Steven Weiskirch einen Pass in die Spitze und nur fünf Minuten später staubte Philipp Scheppe zur 2:0 Führung ab. Das sollte doch eigentlich Sicherheit bringen. Doch die Gäste aus Dünschede legten fortan eine Schüppe drauf und erarbeiteten sich einige Chancen. In diese Drangphase hinein erzielte Philipp Scheppe seinen zweiten Treffer (27.). Doch Dünschede legte noch einmal zu und kam mit dem Pausenpfiff zum mehr als verdienten Anschlusstreffer. Auch die zweite Halbzeit gingen die Gäste aggressiv an. Ihre größte Chance hatten sie mit einem Lattenkracher aus gut 20 Metern. In der 69. Minute schlug dann Spielertrainer Matthias Lönze zu - nur noch 3:2. Auch die nächsten 15 Minuten

hatten die Gäste etwas mehr vom Spiel. Erst in den letzten fünf Minuten gelang es dem SVR das Spiel vom Tor wegzuhalten. Bis zur 90. Minute. Ein klares Foulspiel in unserem Strafraum wurde von der Schiedsrichterin entsprechend geahndet. Den Elfmeter versenkte Marvin Lemke sicher.
Fazit: In der ersten Halbzeit ließ der SVR noch einige Chancen aus, in der zweiten Halbzeit ließ man zu viele Chancen zu. Daher blieb unter dem Strich ein gerechtes Unentschieden.
In der kommenden Woche geht es zum starken Aufsteiger aus Rönkhausen. Anstoß ist um 14:30 Uhr!