Am Freitag und Samstag wurden die Gemeindemeisterschaften in der Kirchhundemer Sporthalle durchgeführt. Dabei wurde ein historisches Ergebnis für die JSG Rahrbachtal/Brachthausen erreicht. Hier ein kurzer Überblick über die Gemeindepokalsieger von den G- Junioren bis zur B- Jugend:

G- Junioren Pokalsieger:    JSG Rahrbachtal/Brachthausen
F- Junioren Pokalsieger:    JSG Rahrbachtal/Brachthausen
E- Junioren Pokalsieger:    JSG Rahrbachtal/Brachthausen
D- Junioren Pokalsieger:   JSG Rahrbachtal/Brachthausen
C- Junioren Pokalsieger:    JSG Rahrbachtal/Brachthausen
B- Junioren Pokalsieger:    JSG Rahrbachtal/Brachthausen

Sechs Altersklassen und sechs mal waren unsere Mannschaften die Sieger! 
Dieser Erfolg dürfte innerhalb der Gemeinde Kirchhundem einmalig sein. Vor allem aber waren alle Siege verdient!

Den Anfang machten am Freitag unsere Jüngsten. Mit einem Unentschieden und einem 7:0 blieben sie ungeschlagen. Wie immer bei den G- Junioren wurden die Kinder von den Eltern begeistert gefeiert.
Anschließend gewannen unsere B- Jugendlichen den Gemeindepokal durch zwei Siege und ein Unentschieden. Und auch sie zeigten gute Spielzüge und konnten den Pokal am Ende verdientermaßen in Empfang nehmen. 
Am nächsten Morgen ging es mit den F- Junioren weiter. Hier waren gleich zwei Teams unserer JSG gemeldet. Die I. Mannschaft wurde ihrer Favoritenrolle absolut gerecht. Die Mannschaft ließ ihren Gegnern kaum eine Chance und dominierte das Turnier. Auffallend hierbei war, dass unsere Mannschaft vor allem spielerisch überzeugte. Und auch die F II Mannschaft schlug sich wacker. Zwei Unentschieden standen zwei Niederlagen gegenüber.
Dann waren die E- Junioren an der Reihe. Die beiden ersten Spiele wurden souverän gewonnen. Es gelangen sehenswerte Spielzüge mit super Toren. Im dritten Spiel hieß der Gegner Albaum/Heinsberg. Und die waren nicht gewillt irgendetwas zu verschenken. Nach einem Konter musste Ben Kolschein im Tor sein ganzes Können zeigen, um nicht in Rückstand zu geraten. Vorne wurden jede Menge hochkarätige Chancen vergeben. Hier scheiterte man vor allem immer wieder am gegnerischen Keeper. Somit stand es am Ende 0:0. Klar, es handelt sich "nur" um einen Spieletreff. Aber natürlich wurden unsere Kinder gefeiert, da sie das bessere Torverhältnis als Albaum Heinsberg aufwies.
Im nächsten Turnier betraten unsere D- Junioren das Parkett. Mit zwei deutlichen Siegen in der Vorrunde, zog die D I ins Finale ein. Dort hieß der Gegner JSG Saalhausen/Oberhundem. Von der ersten bis zur letzten Minute zeigte unsere Mannschaft ihr Können. Ruhiger Spielaufbau, Spiel in die Spitze und der Blick für den besser postierten Mitspieler führten zu einem schnellen 3:0. Auch der Anschlusstreffer brachte die Truppe nicht aus der Ruhe. Zur Halbzeit stand es bereits 6:1 und am Ende hieß es sogar 12:2!
Unsere D II hatte sich ein Unentschieden im ersten Spiel erkämpft und das zweite leider deutlich verloren. Somit war das Turnier nach der Vorrunde beendet.
Jetzt wurden die Fans unserer JSG doch unruhig. Sollte es tatsächlich möglich sein sechs Titel zu gewinnen? Wie würde man so etwas nennen? "6 auf einen Streich?" oder "Double Tripple". Unsere C- Junioren waren jedenfalls "heiß". Die C I ließ in ihren beiden Vorrundenspielen nichts anbrennen und zog ins Finale ein. Teil eins der Mission war damit erfolgreich beendet. Unsere C II erreichte derweil ein Unentschieden und kassierte eine Niederlage; was gleichbedeutend mit dem Aus in der Vorrunde war. Im Endspiel traf unsere C I auf Saalhausen/Oberhundem. Von Anfang an machte unsere Mannschaft klar, wer als Sieger vom Platz gehen würde. Der Gegner wurde unter Druck gesetzt und ein schöner Spielzug folgte dem Nächsten. Und so fiel dann auch ein Tor nach dem anderen. Bereits zur Halbzeit war die Partie entschieden. Am Ende gewannen unsere Jungs auch diesen Pokal. Und das nach einem 12:1 Sieg im Endspiel. 

Das dürfte in der Geschichte des Gemeindepokals einmalig sein! Unser Vorsitzender, Stephan Ochsenfeld, gratulierte allen Spielern, Trainern, Betreuern und Eltern per What´sApp und meinte unter anderem: "Gute Arbeit bringt Erfolg!"
Und auch die Jugendvorstände des SV Brachthausen/Wirme und des SV Rahrbachtal gratulieren allen Mannschaften!
Von diesem Erfolg werden wir sicherlich noch eine zeitlang erzählen!