... kann die Jugendabteilung (mal wieder) berichten:

C- Junioren Kreispokal SV 04 Attendorn - FC Kirchhundem I (wie immer mit unseren "geparkten" Spielern)    6:3
Ihre erste Niederlage der Saison musste die Mannschaft der beiden Trainer Simon Wommelsdorf (SV Brachthausen) und Daniel Kellermann (FC Kirchhundem) in der vergangenen Woche hinnehmen. Nachdem die Mannschaft zunächst 0:1 hinten lag, drehte sie das Spiel innerhalb weniger Minuten zu einer 3:1 Führung. In dieser Phase des Spiels hätte niemand gedacht, dass dieses Spiel verloren gehen könnte. Aber so schnell man in Führung ging, so schnell war es auch wieder vorbei. Plötzlich stand es zur Halbzeit 3:3. Die Attendorner hauten den Ball oft lang nach vorne auf ihren starken Stürmer. Dieser erfreute sich seiner Freiheiten und traf selber zur Führung und legte einen Treffer auf. Attendorn gewann dieses Spiel nicht unverdient, weil sie den Kampf angenommen haben, während unsere Jungs versuchten ihre spielerischen Mittel einzusetzen. Bereits am kommenden Samstag sieht man sich in der Meisterschaft wieder.

C- Junioren SC LWL - FC Kirchhundem I   1:5
Was am Ende so deutlich klingt, war ein hartes Stück arbeit. Nach starkem Beginn mit einigen Möglichkeiten, stand es zur Pause 0:0 in Listernohl. Dabei war es nicht so, dass nur der FC Chancen hatte. Nein, auch LWL hätte durchaus ein Tor erzielen können. Kurz nach der Pause erlöste Marvin Mennekes seine Mannschaft mit einem Hammer aus spitzem Winkel. Jetzt ließ man dem Gegner keine Möglichkeit mehr ins Spiel zu kommen und kam am Ende zu einem sicheren Sieg.

D- Junioren JSG Dünschede/Helden - JSG Rahrbachtal/Brachthausen   0:4
Furiose 11 Minuten erlebten die Zuschauer dieses Spiels. Jakob Hagen eröffnete in der 11. Minute den Torreigen. Jonathan Pululu schlug in der 14. und 18. Minute zu und Samir Sedeqi machte "den Deckel drauf". Der Rest war eine zumeist kontrollierte und konzentrierte Leistung. Nach dem Überraschungscoup gegen die SG LOK (1:1) folgte jetzt also der erste Saisonsieg.

F- Junioren 
Wie groß die Unterschiede in den unteren Altersklassen sind, mussten unsere F- Junioren in ihren ersten Saisonspielen erleben. Nach zum Teil sehr hohen Niederlagen gelangen den Jungs in der letzten Woche zwei hohe Siege. Zunächst gelang der erste Auswärtssieg in Rhode! Dem folgte gleich zwei Tage später ein Heimsieg gegen Olpe I. Zwei Siege mit insgesamt 26 Treffern!
Bereits am kommenden Donnerstag findet das letzte Spiel in Lennestadt statt.

B- Junioren JSG Halberbracht/Oberelspe/Oedingen - JSG Rahrbachtal/Brachthausen    4:0
Die erste Viertelstunde nach der Pause entschied diese Begegnung für die Gastgeber! Alles was in der ersten Halbzeit noch funktioniert hatte, ging plötzlich schief. Mehrere Fehler führten zur Führung von 3:0. Dann kam auch noch Pech hinzu! Ein Lattentreffer bekam Ersatzkeeper Freddy Berens so unglücklich an den Körper und sprang von dort zum 4:0 Endstand ins Tor. Hoch anzurechnen ist der Mannschaft, dass sie nicht aufgab. Doch entweder stand der gegnerische Torwart oder die Latte dem mehr als verdienten Ehrentreffer entgegen. 



 

Ein Punktgewinn für unsere D- Junioren in der vorletzten Minute, steht ein Unentschieden in der letzten Minute gegenüber. Getopt wird aber alles von besonders fairem Verhalten bei den E- Junioren.

D- Junioren JSG Rahrbachtal/Brachthausen - JSG LOK 1:1
"Endlich hatten wir mal Glück," so fasste Claudia Schmitt die 60 spannenden Minuten gegen die SG LOK zusammen. In der 59. Minute schlug Jacob Hagen für unsere Mannschaft zu und ärgerte die bis dahin verlustpunktfreie Gastmannschaft. Der Treffer zum 1:1 war vor allem wegen der kämpferischen Einstellung der Mannschaft verdient! "Ohne Auswechselspieler, da kann man nur den Hut vor der Truppe ziehen," so Claudia Schmitt weiter. Sicherlich waren die Gäste spielerisch und auch chancentechnisch überlegen, aber das spielt am Ende keine Rolle!

B- Junioren JSG Rahrbachtal/Brachthausen - FC Kirchhundem 2:2
Derbytime in Brachthausen! Und auch hier erlebten die Zuschauer eine spannende Partie. Mit einem glücklichen Punktgewinn für die Gäste, denn der Treffer zum 2:2 fiel erst in der 80. Minute. Über lange Zeit führte die Mannschaft mit 2:0. Ähnlich wie die D- Junioren gab es auch hier personelle Probleme. Irgendwann ließen die Kräfte der Jungs nach und Kirchhundem kämpfte sich zurück ins Spiel. Nach den beiden enttäuschenden letzten Spielen zeigte die Mannschaft aber endlich wieder, dass sie durchaus Fußball spielen kann. Ein Sieg in diesem Derby wäre da natürlich noch besser gewesen!

E- Junioren SSV Elspe I - JSG Rahrbachtal/Brachthausen 4:4
Ein packendes Spiel. Hin und Her ging es, mit wechselnder Führung, tollen Zweikämpfen und Chancen. Aber der Höhepunkt des Spiels war etwas ganz anderes - etwas Besonderes! Beim Stand von 4:3 für unsere Mannschaft kam es zu einem Zweikampf vor unserem Tor. Foulspiel? Ja? Nein? Und dann zeigte sich, der Fair Play Gedanke! Obwohl klar war, dass es bei einem Foulspiel Strafstoß für den SSV Elspe geben würde, gab unser Spieler unumwunden zu ein Foul begangen zu haben! Den fälligen Strafstoß nutzten die Elsper zum Ausgleich.
Aber, egal! Der Fair Play Gedanke stand über dem Allem! Tolle Aktion!

E- Junioren Spvgg Olpe II - JSG Rahrbachtal/Brachthausen II 12:3
Ihre erste Niederlage musste die E II einstecken. Das es so hoch ausging lag vor allem daran, dass in der Olper Mannschaft gleich vier spielstarke und robuste Spieler standen. Irgendwie gelang unseren Jungs auch nicht viel. Egal - es wurde bis zum Ende gekämpft und immerhin gelangen uns drei Tore.

Hier einige kurze Informationen von Spielen unserer JSG Mannschaften

D- Junioren: JSG Gerlinge/Möllmicke - JSG Rahrbachtal/Brachthausen  2:1
Hier erst einmal vielen Dank an die Unterstützung aus der E- Jugend, denn sonst hätte unsere Mannschaft gleich im ersten Spiel vor anderthalb Wochen ohne Auswechselspieler dagestanden!
Das Spiel ging leider verloren. Und dies lag vor allem an der mangelnden Chancenverwertung! Am Ende konnten die Gastgeber einen glücklichen Sieg einfahren.

E- Junioren: FC Lennestadt I - JSG Rahrbachtal/Brachthausen I  5:0
Was sich so deutlich anhört, lag vor allem an der mangelnden Chancenverwertung unserer Mannschaft und dem hervorragend aufgelegten Lennestädter Keeper. Trotz mehrerer Lattentreffer gelang unseren Jungs leider kein Treffer und der Gegner zeigte sich vor unserem Tor "eiskalt". Ein verdienter Sieg der Lennestädter, aber eindeutig zu hoch.

E- Junioren: JSG Rüblinghausen II - JSG Rahrbachtal/Brachthausen II  1:9
Mit einem sicheren Sieg startete der jüngere Jahrgang der E- Junioren in die Saison. Dabei zeigten Finn und Nour, dass sie bereits in der F- Jugend hervorragend zusammen gespielt haben. Insgesamt war es eine hervorragende Mannschaftsleistung!

F- Junioren: JSG Rahrbachtal/Brachthausen - SV 04 Attendorn  0:8
Wie wichtig die individuelle Stärke einzelner Spieler sein kann musste unsere F- Jugend in ihrem ersten Spiel erfahren! Aber auch diese Niederlage fiel eindeutig zu hoch aus. Unsere Mannschaft hätte sich den ein oder anderen Treffer, alleine auf Grund ihrer kämpferischen Leistung, verdient gehabt.

JSG Finnentrop/Heggen - FC Kirchhundem I (mit unseren "geparkten" Spielern)  1:4
In der ersten Halbzeit lief das Spiel der Mannschaft noch nicht besonders "flüssig". Bereits in der 8. Minute lag man zurück. Ein Doppelschlag in der 14. und 16. Minute drehte das Spiel. Nach der Halbzeit stand das Team sehr viel besser, erarbeitete sich selbst eine Reihe Chancen und verließ den Platz als verdienter Sieger.

B- Junioren: JSG Rahrbachtal/Brachthausen/Albaum/Heinsberg - RSV Listertal  1:1
Ein spannendes Spiel auf Augenhöhe sahen die Zuschauer beim Sportfest in Heinsberg (bereits vorletzten Sonntag). In den ersten 15 Minuten fand unsere Mannschaft nicht zu ihrem Spiel und lag verdient mit 0:1 zurück. Dann riss man die Partie immer mehr an sich und hatte einige große Torchancen. Baran Turhan "erlöste" sein Team in der 50. Minute mit dem Ausgleich. Danach spielten beide Mannschaften auf Sieg. Sven Fischer im Tor vereitelte einige Chancen und auch unser Angriff vergab noch den Sieg. Unter dem Strich: Gerechtes unentschieden.

B- Junioren: SV 04 Attendorn - JSG RBAH  1:5
Eine gute erste Halbzeit war der Grundstein zum Sieg! Bis dahin hatten Tim-Niklas Steilmann, Tom Limper und Baran Turhan eine 3:0 Führung herausgeschossen. In der Abwehr ließ man nicht viel zu, so dass die Führung verdient war. Nach der Pause erhöhten Tim-Niklas Steilmann und Fabrice Hille sogar auf 5:0. Darüber hinaus wurden noch einige hundertprozentige Chancen liegen gelassen. Doch die Gastgeber gaben nicht auf und kamen ihrerseits zu Chancen. Dann gerieten zwei Spieler aneinander und wurden dafür beide mit der Roten Karte bestraft. Attendorn gelang in einer schwachen zweiten Halbzeit zum Glück nur noch der Ehrentreffer.

A- Junioren: FC Kirchhundem - JSG RBAH  3:8
Ein souveräner Sieg gelang unseren A- Junioren in Kirchhundem. Unterstützt von Keeper Sven Fischer und Baran Turhan aus der B- Jugend, ließen die Jungs nichts anbrennen. Mirko Tigges (3 Treffer) und David Oberste Dommes (2 Treffer) führten ihre Mannschaft zu diesem Sieg.

E- Junioren: JSG Albaum/Heinsberg - JSG Rahrbachtal/Brachthausen I   3:12
Jede Menge Tore bekamen die Zuschauer zu sehen! Und unsere Mannschaft nutzte ihre Chancen diesmal sehr viel konsequenter als noch in Lennestadt. Den tapfer kämpfenden Gastgebern gelangen immerhin drei Treffer.

E- Juníoren: JSG Iseringhausen/Hillmicke - JSG Rahrbachtal/Brachthausen  5:7
Nach gut 10 Minuten lagen unsere Jungs mit 0:2 hinten! Wenig Laufbereitschaft und Unkonzentriertheiten in der Abwehr hatten dazu geführt. Doch so schlecht man auch gestartet war, so gut wurde dann der "Schalter" umgelegt!
Bis zur Halbzeit gelang bereits der verdiente Ausgleich. Und wäre da nicht der starke Torwart der Gastgeber gewesen, hätte das Ergebnis auch komplett gedreht werden können. Der entscheidende Tipp für die zweite Halbzeit kam dann von C- Jugend Spieler Tim: "Schießt den Ball flach in die Ecken, dann hat der Torwart keine Chance." So war es dann auch! Innerhalb kürzester Zeit führte man mit vier Toren Vorsprung. Dann ließ die Konzentration wieder nach und der Gegner verkürzte auf 5:7.

 

 

 

 

WIR FAHREN NACH BERLIN!!!

Die Jugendabteilung bietet kurzfristig eine fünftägige Fahrt nach Berlin an! In Kooperation mit dem Trägerwerk für aufsuchende und offene Jugendarbeit steht die Reise unter dem Motto:

"Sport und Kult(to)ur 2017

Donnerstag, 26.10.2017 - Montag, 30.10.2017
Kosten: 190 €

Teilnehmer: Jugendliche ab 14 Jahren (oder jüngere Kinder in Begleitung eines Erziehungsberechtigten)

Leistungen: An- und Abreise, 4 Übernachtungen, alle Eintrittskarten für die Sportveranstaltungen, Verpflegung, Gruppenversicherung, Fahrten innerhalb Berlins

Geplant sind:

*Besuch des Eishockey Bundesligaspiels Eisbären Berlin vs Straubing Tigers

*Fußball Bundesliga Hertha BSC vs Hamburger SV

*Handball Länderspiele Deutschland vs Spanien (Herren) und Deutschland vs Niederlande (Frauen)

Natürlich werden wir auch genügend Zeit haben, die Sehens-würdigkeiten der Hauptstadt zu erkunden.

Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeiten können an folgende e-mail Adresse gerichtet werden: hartmut.moenig@googlemail.com

Von den letzten fünf Spielen gewannen unsere C- Junioren gleich vier Spiele! Als zu stark erwies sich nur der FC Kirchhundem, dem man mit 4:0 unterlag.
Gegen LWL II gelangen gleich zwei Siege innerhalb von knapp zwei Wochen. Im Heimspiel gelang ein knapper 3:2 Sieg und im gestrigen Rückspiel gelang ein sicheres 2:0. Und auch beim Auswärtsspiel in Attendorn gelang ein knapper 4:3 Erfolg.
Im abschließenden Spiel ist die SG Grevenbrück/Helden/Dünschede zu Gast. Unsere Jungs gewannen bereits das Hinspiel mit 7:0 Toren. Ein erfolgreicher Saisonabschluss sollte also das Ziel unserer Mannschaft sein.

Unserer D- Jugend gelang im Auswärtsspiel bei der SG Gerlingen/Möllmicke ein 1:0 Sieg. Das Spiel war hart umkämpft und Marcel Anders im Tor hatte jede Menge Gelegenheit sein Können unter beweis zu stellen. Der Siegtreffer gelang unserer Mannschaft bereits in der 3. Minute. Nils Schmitt hatte sich wie im Lehrbuch bis an die Grundlinie "durchgetankt" und den Ball nach innen gelegt. Dort stand Mark Kosoris und netzte zur Führung ein. Danach zerriss sich die Mannschaft und schlug den direkten Tabellennachbarn nach hartem Kampf.