Die SG BBM Bietigheim war der Gegner für den TuS Ferndorf in der 2. Handball-Bundesliga. Ein Gegner, der sich für den arg gebeutelten TuS als zu hohe Hürde erwies. In der ersten Halbzeit konnte der TuS noch sehr gut mithalten. Nach der Pause jedoch zeigte sich die größere Erfahrung der Gäste. Deren Abwehr steigerte sich in dem Maße, wie sich die Abwehr des TuS verschlechterte. Durch schnelle Gegenstöße zog der Gegner unaufholsam davon. So sahen die 33 Kinder, Jugendlichen und Eltern unserer SG Rahrbachtal/Brachthausen unter den 900 Zuschauern, leider eine 23:30 Niederlage der Heimmannschaft. Beeindruckt waren unsere Kinder sowohl von der Kulisse, als auch von der Schnelligkeit und Härte im Handballsport. "Da würde jeder Fußballer ausrasten, wenn er so umgehauen wird," meinte (mal wieder) einer unserer Jungs. 
Trotz der Niederlage waren alle die mit waren begeistert von diesem Ausflug in eine andere Sportart.
Vielen Dank an die Verantwortlichen aus Ferndorf, dass wir die Gästetribüne "bevölkern" durften!

IMG-20151101-WA0003.jpg wird angezeigt.IMG-20151101-WA0000.jpg wird angezeigt.

Zunächst spielte unsere D II in Brachthausen gegen die JSG Lennestadt/Langenei III. In der ersten Halbzeit spielten unsere Jungs richtig guten Fußball und beherrschten den Gegner weitestgehend. Die Mannschaft ging mit 3:0 in Führung und die wenigen Gegenangriffe der Lennestädter wurden entweder abgefangen oder vom guten Jakob Schürmann im Tor gehalten. Nur einmal konnte er nichts machen, als ein Flachschuss zum 1:3 im Tor landete. Nach der Pause war das Spiel sehr viel ausgeglichener. Das erste Tor gelang jedoch wieder unserer JSG. Wir hatten keinen Auswechselspieler und so musste die Mannschaft in Unterzahl weiter spielen, als sich ein Spieler verletzte. So kam der Gast noch zu zwei Treffern, aber nicht mehr zum Ausgleich. Endstand: 4:3.

Danach spielte unsere D I gegen den SC Drolshagen. Und wie! Über die gesamte Spielzeit zeigte sich die JSG Rahrbachtal/Brachthausen in allen Belangen überlegen. Ball und Gegner wurden laufen gelassen. Die Abwehr rückte sehr weit auf und setzte den Gegner unter Druck. Im Mittelfeld wurden die Bälle nach Außen gespielt und dann gefährlich vor das Tor gebracht. Dort standen mit Lukas Hennen und vor allen Dingen Leon Fuhlen zwei starke und treffsichere Stürmer. Leon Fuhlen war stets anspielbar, setzte dann entweder besser postierte Mitspieler ein oder ging alleine auf´s Tor. Für seine starke Leistung belohnte er sich selbst mit drei Toren. Lukas Hennen erzielte die Beiden anderen Treffer. 
Da hatten sich doch alle Spieler eine Waffel verdient. Besonders beliebt: Waffel mit Nutella und obendrauf noch jede Menge Puderzucker! Mmmh, lecker!

D- Junioren: SV 04 Attendorn - JSG Rahrbachtal/Brachthausen 5:0
Bereits am Freitagabend mussten unsere D- Junioren beim Spitzenteam SV 04 Attendorn antreten. Und die zeigten gegen unser stark geschwächtes Team auch gleich, dass sie keine Diskussionen über den Sieger dieser Begegnung aufkommen lassen wollten. Bereits in der 2.Minute fiel der erste Treffer für die Gastgeber, die auch danach nicht locker ließen. Unser junges Team verkaufte sich zwar teuer, musste aber am Endeeine verdiente 5:0 Niederlage hinnehmen.

C- Junioren: JSG Rahrbachtal/Brachthausen - SV 04 Attendorn 6:2
Angetrieben von einem überragenden Kapitän Marvin Mennekes, gelang unserer Mannschaft der dritte Sieg in Folge. Der Gast aus Attendorn konnte dabei am Ende sogar froh sein, nicht noch höher verloren zu haben. Die Betonung liegt aber auf "am Ende". Denn nachdem Lukas Garus nach einem schönen Angriff zur Führung abgeschlossen hatte, ließ die Mannschaft erst einmal stark nach. Folgerichtig fiel zunächst der Ausgleich und nach einem katastrophalen Fehler von Tim Mönig sogar der Führungstreffer für die Gäste. Die zweite Halbzeit ging dann mit furiosem Angriffsspiel an unsere Mannschaft. Die weiter Tore erzielten Marvin Mennekes (3), Niklas Leissmann und Tim Joel Hardebusch (je 1)

Von den letzten fünf Spielen gewannen unsere C- Junioren gleich vier Spiele! Als zu stark erwies sich nur der FC Kirchhundem, dem man mit 4:0 unterlag.
Gegen LWL II gelangen gleich zwei Siege innerhalb von knapp zwei Wochen. Im Heimspiel gelang ein knapper 3:2 Sieg und im gestrigen Rückspiel gelang ein sicheres 2:0. Und auch beim Auswärtsspiel in Attendorn gelang ein knapper 4:3 Erfolg.
Im abschließenden Spiel ist die SG Grevenbrück/Helden/Dünschede zu Gast. Unsere Jungs gewannen bereits das Hinspiel mit 7:0 Toren. Ein erfolgreicher Saisonabschluss sollte also das Ziel unserer Mannschaft sein.

Unserer D- Jugend gelang im Auswärtsspiel bei der SG Gerlingen/Möllmicke ein 1:0 Sieg. Das Spiel war hart umkämpft und Marcel Anders im Tor hatte jede Menge Gelegenheit sein Können unter beweis zu stellen. Der Siegtreffer gelang unserer Mannschaft bereits in der 3. Minute. Nils Schmitt hatte sich wie im Lehrbuch bis an die Grundlinie "durchgetankt" und den Ball nach innen gelegt. Dort stand Mark Kosoris und netzte zur Führung ein. Danach zerriss sich die Mannschaft und schlug den direkten Tabellennachbarn nach hartem Kampf.

In der Einladung zur Hauptversammlung wurde bereits auf die am gleichen Tage stattfindende Jugendversammlung hingewiesen. Hier die Tagesordnung: