Mit dem Abladen solchen Mülls "unterstützen" uns Mitbürger aus dem Rahrbachtal (teilweise namentlich bekannt) bei der Pflege unserer schönen Anlage "Am Löh" und treten somit die ehrenamtliche Vereinsarbeit mit Füßen!!


Die nächste uns bekannt werdende Aktion solcher Art wird der Verein zur Anzeige bringen!!

SV Rahrbachtal 1989 e.V.
Der Vorstand

25 kg Döner Kebap wurden am Samstag beim Saisonabschluss "verbraten" (ohne Familie Turhan hätten wir jedoch keine 2,5 kg vom Spieß bekommen - vielen Dank!). Einer der beliebtesten Sätze des Tages war deshalb: "Noch´n Döner?"
Gemeinsam mit ihren Familien machten die Spieler aus der G-, E,- und D- Jugend den Sportpark unsicher. Zum Saisonabschluss der drei Mannschaften waren fast 100 Leute gekommen. Neben jeder Menge Döner, verspeisten sie auch die mitgebrachten Salate und Kuchen. 
Alle Mannschaften wurden zum Ende der Saison gebührend gefeiert. Aber, es hieß auch Abschied nehmen. Aus der D- Jugend verlässt uns Lukas Kramer (er ist nach Maumke gezogen) und Baran Turhan zieht es zu den Sportfreunden Siegen. Mit lautem Jubel und einem Trikot mit allen Unterschriften der Spieler wurden beide verabschiedet. Jungs: Wir wünschen euch viel Glück!
Auf dem FunCourt wurden auch die Jüngsten unseres Vereins gefeiert. Unter tosendem Beifall bedankten sich diese bei den Eltern. 
Und auch die E- Jugend bekam Applaus für eine überaus erfolgreiche Saison! Aber dann zog es die meisten auch schon wieder auf den Platz!

Denn was alle miteinander verbindet ist die Liebe zum Fußball!

Einige Mannschaften werden auch in den nächsten Wochen weiter trainieren - bitte informiert euch  hier auf unserer Internetseite.

Eine deutliche Niederlage musste unsere B- Jugend gegen den SV Attendorn einstecken. Die Gäste drückten unsere Mannschaft von Beginn an in die eigene Hälfte. In den ersten 30 Minuten gelang es kaum einen eigenen Angriff zu starten. Da führten der SV bereits mit 2:0. In den letzten zehn Minuten vor der Pause konnte man sich etwas befreien, zählbares kam jedoch nicht heraus. 
Nach der Pause ging es zunächst so weiter. Doch zwei unnötige Gegentreffer brachten den Gast mit 4:0 in Front. Plötzlich erarbeitete sich der SVR eigene Chancen und erzielte das 1:4 durch Steven Weiskirch. Dieser hatte auch noch die Chance auf ein weiteres Tor und zwei weitere Chancen wurden vergeben.
Leider wachte unsere junge Mannschaft zu spät auf, so dass die Niederlage verdient war.

Nach zehn Spielminuten hatte sich der SVR bereits drei sehr gute Möglichkeiten erarbeitet. Aber Philipp Scheppe und Flo Apel trafen dabei nicht. Nach und nach übernahm der FC Finnentrop dann das Spielgeschehen. So kam es, wie es kommen musste: der FC ging durch Wolny in der 23. Minute in Führung. 
In Halbzeit zwei hatte Flo Apel direkt wiede die Chance zum Ausgleich. Danach verflachte die Partie für einige Minuten, bevor der SVR endlich richtig aufdrehte. Doch nach einer Abseitsstellung bei eigenem Freistoß wurde unsere Mannschaft klassisch ausgekontert. Die Hereingabe wurde von Weber eiskalt verwandelt. 
Nun folgte eine hitzige Schlussphase, in der sich der SVR noch eine Reihe von Chancen erarbeitete. In der 85. Minute wurden die Bemühungen belohnt. Philipp Scheppe zog aus 17 Metern flach ab. Danach erhielt ein Finnentroper die Rote Karte wegen Nachtretens. Ein Pfostenschuss kurz vor Schluss hätte beinahe noch den möglichen Ausgleich gebracht. 

Es spielten: Büchte, Ochsenfeld, Bernhardt, Schötz, Scheppe, Oberste Dommes, D. Apel, F. Scheppe, F. Apel, Pötz, Korbel, Ph. Scheppe
Eingewechselt wurden: Färber, Klug, Hurcks

Am heutigen Sonntag war der SC Drolshagen "Am Löh" zu Gast. Zunächst spielte unser "Zweite" gegen Drolshagen III. Dabei entwickelte sich zunächst ein ausgeglichenes Spiel. Doch dann setzte sich in der 28. Minute Flo Apel zum ersten Mal durch und erzielte das 1:0. Nur vier Minuten später schlug Fo Apel wieder zu und es stand 2:0. Das 3:0 erzielte Kevin Necke noch vor der Pause. Danach kamen die Gäste zum Anschlusstreffer und versuchten noch einmal alles. Aber Flo Apel war heute einfach nicht zu stoppen under erzielte auch noch seinen dritten und vierten Treffer zum deutlichen 5:1 Erfolg.

Danach musste unsere I. Mannschaft gegen Drolshagen II ran. Dort erzielte Steven Weiskirch bereits in der 6. Minute das 1:0. Als der Drolshagener Keeper einen Ball mit dem Fuß wegschlagen wollte, ging er dazwischen und schob den Ball rein. Für lange Zeit das letze Highlight in diesem Spiel. Drolshagen stand in der Abwehr kompakt und dem SVR gelangen zu wenig Pässe in die Tiefe. Die Gäste erspielten sich in Hälfte eins nicht eine echte Torchance. In der 41. Minute erzeilte Julian Feldmann nach einer Ecke das 2:0. Aus 8 Metern ließ er dem Torwart keine Chance.
Halbzeit zwei brachte einige hervorragende Möglichkeiten für unsere Stürmer. Aber, wie es so geht, wenn man die Dinger vorne nicht macht, ... So erzielte Drolshagen mit seiner ersten Chance den Anschlusstreffer (81.), durch einen Schuss aus halbrechter Position. Den letzten Treffer für den SVR erzielte dann Ylnor Seferi. Einen Angriff über die linke Seite, schloss er mit einem überlegten Schuss aus ca. 13 Metern ab (90.). Das erste Erfolgserlebnis unseres "Youngsters". Herzlichen Glückwunsch!
Nach längerer Verletzung gab Benni Nathe sein Comeback und ein weiterer Jugendspieler kam zu seinem Kurzdebut (Marvin Bertram). 

Es spielten: Büchte, Ochsenfeld, Hurcks, Scheppe, Feldmann, Apel, Färber, Nathe, Weiskirch, Eickelmann, Weber
Eingewechselt wurden: Oberste Dommes, Seferi, Bertram