Stark ersatzgeschwächt mussten unsere B-Junioren zum Hallenmasters nach Lennestadt reisen. Nach 4 kurzfristigen Absagen konnte man nur eine Rumpfmannschaft ohne Ersatzspieler aufbieten. Entsprechend gering waren die Erwartungen an das Turnier, da man sich lediglich als Außenseiter fühlen konnte.

 

Doch die Jungs lieferten eine sensationelle Leistung ab. Im ersten Spiel konnte man die Zweitvertretung aus Gerlingen überraschend mit 1:0 besiegen. Gegen Finnentrop/Bamenohl lag man noch bis kurz vor Spielende zurück, bevor man doch noch das verdiente Ausgleichstor erzielen konnte. Für das 3. Spiel gegen Drolshagen rechnete man sich erneut keine Chancen aus und konnte trotzdem 1:0 gewinnen.

Damit hatte man schon eine kleine Sensation geschafft, da man dadurch das Halbfinale gegen Gerlingen 1 erreicht hatte. In der folgenden hektischen Partie – 1 rote Karte für einen gegnerischen Spieler – bekamen wir 10 Sekunden vor Ende einen 11-Meter. Yllnor Seferi verwandelte sicher und schoss unser Team damit ins Endspiel um den Kreismeistertitel. Hier musste man sich aber mit 0:2 der Mannschaft aus Elspe geschlagen geben.

Bei der Siegerehrung wurde unsere Mannschaft für die Energieleistung von dem Publikum mit dem verdienten Applaus belohnt. Stolz kehrten die Trainer Juan Gomez und Fabian Remberg mit unseren Jungs ins Rahrbachtal zurück. Respekt haben sich verdient: Marvin Bertram, Steven Weiskirch, Jonas Harnischmacher,Yannick Hatzfeld und Yllnor Seferi.