E- Junioren: FC Kirchhundem - JSG Rahrbachtal/Brachthausen 4:12
Im kleinen Derby gab es einen deutlichen Sieg für unsere Mannschaft. Von Beginn an wurde Druck auf das Kirchhundemer Tor gemacht. Es dauerte nicht lange, bis zählbares heraussprang. Das Trainergespann Moj/Picker zeigte sich noch beim Spiel der I. Mannschaft am Sonntag begeistert über die Leistung des Teams: "Der Ball lief sicher durch die eigenen Reihen und vor allem haben alle Spieler ihre Einsatzzeiten erhalten!" 
Am kommenden Samstag ist dann die JSG Lennestadt/LaKi im Sportpark Rahrbachtal zu Gast. "Es wäre schön, wenn einige Fans den Weg zu uns finden. Denn dann treffen zwei richtig starke Mannschaften aufeinander," meinte Coach "Paco" Picker. Anstoß am Samstag ist um 12:30 Uhr. 

D- Junioren: JSG Rahrbachtal/Brachthausen - RSV Listertal 3:1
Da war er, der zweite Saisonsieg! In den ersten Minuten war das Spiel noch ausgeglichen und die erste Chance hatten die Gäste. Aber Jakob Schürmann im Tor war auf dem Posten. Dann wurde unsere Mannschaft jedoch immer stärker und erspielte sich Chance auf Chance. In der 23. Minute war der Bann  dann gebrochen. Leon König schloss einen wunderbaren Angriff mit einem Flachschuss zur Führung ab. Trotz weiterer Chancen, wie ein Lattenschuss, ging es nur mit 1:0 in die Pause. Auch nach dem Wechsel gab es fast nur Möglichkeiten für unser Team. In der 44. Minute nutzte Nils Schmitt eine seiner Chancen zur 2:0 Vorentscheidung. In der 58. Minute erhöhte Robin Mankel auf 3:0. Nach einem Pass auf die rechte Seite zog er unwiederstehlich Richtung Tor und spitzelte den Ball am Keeper vorbei. Das 3:1 fiel nach einem Fehler, änderte aber nichts mehr am verdienten Sieg.

 

2 Halbzeiten - 2 unterschiedliche Mannschaften, das beschreibt das 2. Meisterschaftsspiel unserer D-Junioren mit einem Satz. In der 1. Halbzeit haben unsere Jungs das Spiel dominiert, gingen in der 10. Minute mit einem Tor von Jakob Schürmann in Führung. Danach hatten die Jungs zahlreiche Chancen eine sichere Führung auszubauen. Diese konnten allerdings nicht genutzt werden und der Gegner erzielte den Ausgleich. Zur Halbzeit stand es daher 1:1. In der 2. Hälfte allerdings, klappte gar nichts mehr. Kein Ball kam mehr in den eigenen Reihen an. Der Gegner hatte leichtes Spiel und setzte sich in unserer Hälfte fest. Unsere Jungs waren "wie von der Rolle". Kein Passspiel, kein Zweikampf wurde mehr angenommen. So erzielten die Gegner das 2:1 und kurz darauf das 3:1. Von uns konnte keiner mehr etwas dagegen setzen. Dank einer soliden Leistung von Torwart Ben Kohlschein konnten wir froh sein, dass es nicht noch öfter gerappelt hat. Mit dem Schlusspfiff erzielte LWL dann noch das 4:1. 

Für unsere D- und C- Junioren ging es nach dem Gemeindepokal bereits am nächsten Tag weiter mit Hallenturnieren. Beide Mannschaften nahmen am Neujahrsturnier des FC Lennestadt teil. Bereits um 10:00 Uhr starteten die D- Junioren in der Meggener Dreifachhalle. Die Gegner hießen: 
JSG Lennestadt/LaKi, SV Schmallenberg-Fredeburg, Stützpunkt Olpe (U12) und SV Attendorn. Im ersten Spiel traf unser Team direkt auf den Gastgeber. In einer spannenden Partie unterlag man dem starken Gegner knapp mit 0:1. Im zweiten Spiel schlug man den SV Schmallenberg-Fredeburg deutlich mit 6:0. Dabei lief der Ball sehr gut durch die Reihen und so sahen unsere Fans einige schöne Tore. Im dritten Spiel wurde es dann wieder richtig spannend. Gegner war nun die Stützpunktmannschaft Olpe. Es ging Hin und Her. Beide Torhüter konnten sich nicht über Arbeit beschweren und zeichneten sich mit guten Paraden aus. Nach der 2:1 Führung für die JSG schaffte es die Mannschaft mit Glück und Geschick den knappen Vorsprung über die Zeit zu bringen. Im letzten Spiel war Attendorn der Gegner. Bereits vor dem Spiel war klar, dass man mindestens Zweiter in diesem sehr starken Feld werden würde. Beide Mannschaften schenkten sich nichts und es gab sogar eine (unnötige) Strafzeit für unsere Mannschaft. Doch auch zu dritt wurde alles gegeben und so blieb es beim 1:1 und dem verdienten zweiten Platz.

Das es im Anschluss daran für unsere C- Jugend schwierig werden würde, etwas zu holen, war den Meisten im Vorfeld bereits klar. FC Lennestadt, SG LOK und SSV Elspe hießen die Gegner für unsere Jungs. Mit drei deutlichen Niederlagen gegen die ausnahmslos höherklassigen Gegner war das Turnier für die Mannschaft nach der Vorrunde beendet.

 

Obwohl Marc Schleime unsere Mannschaft bereits in der zweiten Minute in Führung schoss, musste man bis zur Halbzeit einen 1:2 Rückstand hinnehmen. Nach der Pause erhöhten die Gastgeber von der JSG BGHS auf 4:1. Doch unsere Jungs gaben nicht auf. Wie bereits in der ersten Halbzeit, erspielten sie sich jede Menge Torchancen. Doch leider fiel nur noch ein Treffer durch Nils Schmitt zum 2:4 Endstand. 
Wenn die Mannschaft lernt, den Respekt vor den offensichtlich körperlich überlegenen Mannschaften abzulegen, werden hoffentlich schnell Erfolge erzielt. Denn eins hat dieses Spiel gezeigt: Spieltechnisch ist die Mannschaft sehr gut! Das zeigte die Truppe auch am vergangenen Wochenende beim Turnier in Elspe, als man einen hervorragenden dritten Platz belegte.

Im letzten Spiel des Jahres gelang unserer D- Jugend ein 1:1 beim Tabellenzweiten SV 04 Attendorn. Vor dem Spiel hätte man mit diesem Punkt sicherlich gut leben können. Nachher ärgerte sich das Trainerteam vor allem über die zahlreichen vergebenen Chancen in der ersten Halbzeit. Ein ums andere Mal spielte sich die Mannschaft vor das Attendorner Tor. Vor allem Tom Zeppenfeld scheiterte jedoch immer wieder. Dabei muss man dem gegnerischen Torwart Respekt zollen, der einige Chancen hervorragend rettete. Nachdem man im Hinspiel gegen Attendorn noch 0:3 (Endstand 2:3) zur Halbzeit zurücklag und das Spiel damals erst in Hälfte zwei so richtig annahm, war man diesmal über die gesamte Spielzeit hellwach. Sicherlich hatte auch Attendorn seine Chancen, aber zur Halbzeit hätte man zwingend in Führung liegen müssen. In der 40. Minute nutzte Attendorn die Verwirrung bei einem Eckball und ging durch einen Kopfball in Führung. Unser Team schüttelte sich kurz, die Trainer stellten auf noch mehr Offensive und das sollte sich in der 57. Minute auch lohnen. Tom Zeppenfeld hatte endlich das Glück des Tüchtigen und erzielte den umjubelten Ausgleich. 

Damit ist das Fußballjahr 2015 für unsere Jungs beendet. Die Mannschaft der neugebildeten JSG hat sich in der Zwischenzeit gefunden und einige sehr gute Spiele abgeliefert. Für die Rückrunde wird jedoch dringend ein neuer Spieler gesucht! Im Prinzip muss er auch nur eine einzige Fähigkeit besitzen: Strafstöße verwandeln! Denn auch in Attendorn wurde wieder ein Strafstoß verschossen.