Es ist zu schön um wahr zu sein. Der Sport-Park Rahrbachtal erstrahlt wieder im saftigen grün. Unsere Spieler können sich nach einer halben Ewigkeit selbst vom grünen Untergrund überzeugen und all die Geschichten der Großeltern über das Grün im Sport-Park vergessen.

Am Sonntag startet mit drei Wochen Verspätung nun nicht nur endlich die Rückrunde für unsere Seniorenmannschaften, sondern auch das Comeback von unserem Doppelaufstiegstrainer Franz Vetter.

Unsere Zweite startet den Heimspielsonntag um 12.45 Uhr gegen die Dritte aus Hünsborn. Das ist zum Auftakt direkt ein starker Gegner aber mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung sollte hier etwas möglich sein.

Unsere Erste startet ab 15.00 Uhr ihr Heimspielmarathon von fünf Spielen am Stück gegen die Zweitvertretung aus Drolshagen. Dies ist direkt eine Standortbestimmung für die Rückrunde. Nach der witterungsbedingt schwierigen Vorbereitung freuen sich alle, dass der Kunstrasen mal wieder in der satten grünen Farbe erstrahlt und  jeder zeigen kann was in ihm steckt.

Am Mittwoch geht es dann auch direkt weiter mit dem zweiten Heimspiel. Hier wartet der souveräne Tabellenführer von Türk Attendorn. Die Aufgabe wird alles andere als leicht. Nur wenn jeder an seine Leistungsgrenze geht, können wir in dem Spiel etwas holen.

Für das leibliche Wohl wird wie immer bestens von unserem Theken und Rahrbachtaler Büdchen Team gesorgt.