2 Spiele, 2 Siege, 6 Punkte, 18 : 1 Tore, Tabellenführer. Damit konnte niemand rechnen. Mädels sind schnell im neuen Umfeld, dem Fussballkreis Siegen/Wittgenstein, angekommen. Aber von Anfang an. Im letzten Jahr wurde man Kreismeister im Olper Fussballkreis, verpasste in der Qualifikationsrunde den Aufstieg in die Bezirksklasse knapp und es wechselten 7 Mädels aus Altersgründen in den Damenbereich. Es blieb eine Kernmannschaft von 7 Spielerinnen erhalten, diese wurde durch viele neue, talentierte Spielerinnen ergänzt. Und dieses neu formierte Team startete mit zwei tollen Spielen in die Saison.

Der FCS war der erwartet schwere Gegner. Bei sehr warmen Wetter ging das 1. Spiel unglücklich mit 1 : 3 verloren. Die ersten 25 Minuten gingen spielerisch klar an unsere Mädels. Leider konnten gute Torchancen nicht zur verdienten Führung genutzt werden.

Das entscheidende Meisterschaftsspiel beim FC Finnentrop endete heute 2:2. Nach einem 2:0 Rückstand in der Halbzeit drehten unsere Mädels das Spiel noch zum verdienten Remis. Die geschlossene Teamleistung krönte unsere Spielführerin Marie Rademacher mit zwei Toren und sicherte damit diesen Erfolg. Fünf erfolgreiche Jahre finden damit ihren Höhepunkt. Mit 6 Punkten Vorsprung und einem Supertorverhältnis von 90:10 führen unsere Mädels nun die Tabelle uneinholbar an. Weitere Berichterstattung folgt.

Die Mädchenmannschaft der JSG Rahrbachtal/LOK gewann das Spitzenspiel gegen den FC Finnentrop verdient mit 4:3 Toren. Trotz zahlreicher, verletzungsbedingter Ausfälle konnte man die Mannschaft aus Finnentrop, die durch zwei Spielerinnen aus der Westfalenliga Damenmannschaft verstärkt wurde, mit 4:3 bezwingen.

Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit in der unsere Mädchen zweimal einem Rückstand, 0:2 und 1:3, hinterher liefen, besann man sich in Halbzeit zwei auf seine spielerischen Qualitäten und gewann am Ende verdient mit 4:3 Toren. Da unsere Mannschaft bereits das Hinspiel in Finnentrop mit 3:0 gewonnen hatte, konnte man den Vorsprung auf den zweit platzierten FC Finnentrop auf 6 Punkte ausbauen und dominiert nach 7 Spielen mit 21 Punkten und 53:6 Toren ohne Verlustpunkte die Liga.