In den nächsten Tagen ist es wieder soweit. Der jährliche Beitragseinzug steht an. Die Beiträge werden wie immer von unserem Programm in zwei Beträgen abgebucht (Hauptverein und Beitragskategorie). Sollten sich Änderungen zum Vorjahr ergeben haben, kann dies z.B. durch den Wechsel in eine neue Altersklasse der Fall sein. Die aktuellen Beiträge finden Sie unter http://www.sv-rahrbachtal.de/index.php/fans/mitglied . Sollten dennoch Fragen auftreten, wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse mitgliederverwaltung@sv-rahrbachtal.de oder wenden sich an ein Vorstandsmitglied.

Die Verantwortlichen der JSG Rahrbachtal/Brachthausen und der JSG Albaum/Heinsberg haben sich in den vergangenen Wochen mehrfach getroffen, um über die Zukunft der Jugendmannschaften in ihrem Bereich zu beratschlagen.

"Wir müssen auf die gesellschaftlichen Veränderungen reagieren und uns neu aufstellen," so Marco Jung, Geschäftsführer des SV Brachthausen-Wirme. "Wenn wir auch in einigen Jahren noch erfolgreich Seniorenfußball anbieten möchten, müssen wir bereits jetzt im Bereich des Juniorenfußballs, innerhalb der Gemeinde Kirchhundem, enger zusammenrücken," so Jung weiter.

In diesem Punkt waren sich alle Vereinsvertreter von Beginn der Gespräche an einig. Aus diesem Grund wurden vor Kurzem auch die zukünftigen A- und B- Junioren der Vereine bereits zu einem Informationsgespräch eingeladen.

"Fakt ist, dass wir die meisten Spieler in diesen Altersstufen "verlieren", so Thomas Tigges vom VfL Heinsberg. Die Gründe dafür sind vielfältig. Sicherlich gehört dazu die Entwicklung im schulischen Bereich. Hier seien Fakten, wie Ganztagsschulen, G8 an Gymnasien nicht weg zu diskutieren. Aber auch das veränderte Freizeitverhalten macht den Vereinen zu schaffen.

"Wir müssen aus der Not eine Tugend machen," so Benedikt Goldmann, SF Albaum. "Im Moment, sitzen vier Vereine sozusagen an einem "runden Tisch". Unser gemeinsames Ziel ist es, den fußballbegeisterten Jugendlichen, eine Spielmöglichkeit zu bieten. Immer mit dem Ziel, sie später im Seniorenbereich ihrer Heimatvereine zu integrieren.

Indirekt werden auch die C- Junioren in diese Spielgemeinschaft integriert. Denn auch diese Altersklasse wird in der nächsten Saison in der neuen JSG spielen.

Gemeldet werden zwei Mannschaften. Eine mit dem Schwerpunkt Albaum/Heinsberg und eine für den Bereich Rahrbachtal/Brachthausen.

"Ohne Fahrerei wird es für viele Spieler in Zukunft nicht gehen," meint Hartmut Mönig, Jugendkoordinator des SV Rahrbachtal´. "Wir hoffen, dass die Eltern mitziehen und ihre Kinder unterstützen."

Zurzeit sind die Verantwortlichen in Gesprächen mit verschiedenen Trainern für den Bereich der A- und B- Junioren. Diese werden für alle Altersklassen 11er Mannschaften vorfinden. Fazit der bisherigen Gespräche der Verantwortlichen ist es, dass man einen schwierigen Weg beschreitet, der aber aus Sicht Aller, absolut notwendig ist!

Zum Bild: Die Verantwortlichen der neuen JSG R.B.A.H von links nach rechts: Hartmut Mönig (Jugendkoordinator SV Rahrbachtal), Benedikt Goldmann (Jugendleiter SF Albaum), Thomas Tigges (VfL Heinsberg) und Marco Jung (Geschäftsführer SV Brachthausen-Wirme)

Perspektivgespräch für die A- und B- Junioren
Die JSG Rahrbachtal/Brachthausen lädt alle Jugendlichen der Jahrgänge 1999/2000 (A- Junioren) und 2001/2002 (B- Junioren) zu einem Informationsgespräch für die Saison 2017/18 ein.
Das Gespräch findet DONNERSTAG, 02.03.2017, im Vereinsheim des SV Brachthausen/Wirme statt. Dort treffen sich um 18:00 Uhr zunächst die B- Junioren und um 19:00 Uhr die A- Junioren. Themen des Gesprächs werden sein:

...

- Informationen über die jeweilige Kaderstärke, eventuelle Spielgemeinschaften, Trainingsorte, Trainer, Ansprechpartner

- Wünsche/Vorstellungen der Spieler

Eingeladen sind alle Interessierten Jugendlichen und Eltern!

Die Jugendlichen des SV Rahrbachtal treffen sich um 17:45 Uhr, um gemeinsam nach Brachthausen zu fahren! Treffpunkt ist die Pizzeria

Mitgliederversammlung 2017 im Rahrbacher Hof um 19:30 Uhr.

 

Liebe akitven Sportlerinnen und Sportler,
liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

wir benutzen für unseren Sport eine der schönsten Sportanlagen im Kreis Olpe. Kunstrasenplatz,
Clubhaus, Flutlicht etc. sind eine Selbstverständlichkeit für uns. Die Sportanlage ist
topgepflegt und diese Unterhaltung kostet Geld bzw. ist mit ehrenamtlichem Einsatz allein nicht
mehr abzudecken, viele Arbeiten müssen inzwischen professionell ausgeführt werden. Aus diesem Grund
wurde in der außerordentlichen Mitgliederversammlung vom 27.06.2014 beschlossen
ab 2014 eine Sportpark - Umlage für Aktive einzuführen. Die Umlage beträgt pro Sportlerin
bzw. Sportler 15,00 € pro Jahr und wird jeweils Ende November/Anfang Dezember von den gleichen Konten, die für die
Beiträge hinterlegt sind eingezogen. Bie mehreren aktiven Mitgliedern pro Familie wird der Betrag
auf max. 20,00 € begrenzt. Der Einzug erfolgt kurzfristig in den nächsten Tagen.


Für Rückfragen stehen Euch die Vorstandsmitglieder gerne jederzeit zur Verfügung oder per E-Mail unter

mitgliederverwaltung@sv-rahrbachtal.de



Mit sportlichen Grüßen
Der Vorstand des SV Rahrbachtal

Schon jetzt wünschen wir Euch eine frohe und geruhsame Adventszeit. Bleibt dabei, bleibt uns treu.

LEISTUNGSZENTRUM


Alle Infos zur Ausbildung des SVR-Nachwuchses in unserem
Nachwuchsleistungszentrum

FÖRDERTRAINING


Das wöchentliche SVR Fördertraining für
alle Mädchen und Jungen
zwischen 5 und 12 Jahren

Sponsoren und Partner

Hauptsponsoren

Trikotsponsor

Vereinslokal