Als die Gäste der JSG Drolshagen/Olpe/Rhode in der 36. Minute durch David Jung in Führung gingen, waren sich wohl alle einig, dass die Führung verdient war. Denn von Beginn an setzten sie unsere Jungs unter Druck und wäre da nicht der überragende Marcel Anders im Tor gewesen, hätte es auch mit einem noch höheren Rückstand in die Kabinen gehen können. Marco Jung hatte offensichtlich die richtigen Worte in der Kabine gefunden, denn seine Spieler gingen jetzt konzentrierter zu Werke. Zwischendurch befreite man sich vom Druck des Gegners und es gab eine Minichance zum Tor. Die 67. Minute verlief für die Gäste äußerst unglücklich. Ein Abwehrspieler streckte den Arm weit weg vom Körper und berührte den Ball im Strafraum - Handspiel - Strafstoß - Niklas Leismann - knallhart zum Ausgleich. Jetzt entwickelte sich eine rasante Partie, die eine völlig unerwartete Wendung nahm. Denn Steven Schreiber nahm all seinen Mut zusammen und schoss von der Strafraumgrenze. Es folgte ein Torwartfehler und das 2:1 für unsere Jungs. Riesenjubel am Brachthausener Bergley, der von Marco Jung übertönt wurde: "Ruhig Jungs. Ruhig weiterspielen." Plötzlich lief der Ball viel besser und weil Marcel Anders weiter einen auf: "Ich lass hier nix mehr durch," in seinem Tor machte, wehrte er noch zwei hochkarätige Chancen ab. Dann die 90. Minute, ein Steilpass, ein unwiderstehlicher Marc Schleime, der den letzten Konter des Spiels sicher im Tor unterbrachte. Noch mehr Jubel! Der wurde dann noch einmal übertönt, als man vom Ergebnis der JSG Elspe/Oberelspe/Halb./Oed. hörte. Dank deren Niederlage und wegen des besseren Torverhältnisses schloss man die Saison auf einem guten 8. Tabellenplatz ab. 
Das war´s Jungs! Denjenigen, die heute ihr letztes Juniorenspiel gemacht haben, wünschen wir besonders viel Glück für die Zukunft! Und denkt daran: Immer schön am Ball bleiben!

  • 1
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 1
  • 2
  • 3