clip_image002.jpg

Nach dem erfolgreichen Saisonauftakt der Seniorenmannschaften geht es am Sonntag weiter mit Spieltag 2.

Unsere Zweite muss erneut auswärts antreten. Um 12.00 Uhr ist Anstoß auf der Sportanlage Wiesengrund in Elspe. Hier gilt es den guten Saisonstart zu bestätigen und wenn möglich den zweiten Sieg in Folge einzufahren.

Unsere Erste trifft um 15.00 Uhr zum ersten Heimspiel unseres neuen Trainers auf den Gast aus Listerscheid. Wenn man sich die letzten Duelle der beiden Mannschaften anschaut, verspricht dies eine torreiche Partie zu werden.

Im Vorfeld der Partie wollen wir unseren neuen Trainer der Ersten Venhar Bivolaku etwas unter die Lupe nehmen. Wir haben ihm ein paar allgemeine Fragen zum Thema Fußball und ein paar spezielle Fragen zur kommenden Saison gestellt.

 

Was ist dein Lieblingsverein?

Borussia Dortmund

Wer ist dein fußballerisches Vorbild? (Warum?)

Zinedine Zidane, weil er der beste Fußballer aller Zeiten ist!

Welche Position spielst du am liebsten?

Zentrales Mittelfeld

Wie waren für dich die ersten Wochen als Trainer?

Erst einmal habe ich viele nette Jungs kennen gelernt. Sie haben mir den Einstand leicht gemacht. Die Vorbereitung ist gut verlaufen. Sehr schade ist es um die Verletzung von Baddel. Weitere kleinere Verletzungen kamen hinzu.

Es bereitet mir viel Freude die Mannschaft zu trainieren. Die Jungs sind offen für alles. Die Wochen bis zum ersten Spiel sind wie im Flug vergangen. Jetzt sind wir heiß auf die Saison

Was ist dein persönliches Ziel mit der Mannschaft für die anstehende Saison?

Vor allem möchte ich mit den Jungs weitgehend verletzungsfrei durch die Saison kommen. Der Spaß steht an erster Stelle. Die Mannschaft möchte ich spielerisch/taktisch natürlich weiterbringen. Der Fokus liegt hier erst einmal auf der Defensivarbeit. Dass die Mannschaft als Team fungiert ist bekannt, die individuelle Entwicklung der Spieler ist mir aber ebenso wichtig.

Ich fahre gerne in den Sportpark, weil

… mir das Training mit der Mannschaft Spaß macht. Ich fühle mich dort sehr wohl. Wie man beim ersten Meisterschaftsspiel gesehen hat, wird der Verein von treuen Fans unterstützt. Das motiviert natürlich. Die Jungs sind super und wollen sich weiterentwickeln. Man spürt, dass die Mannschaft und der Vorstand harmonieren.

  • 1
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 1
  • 2
  • 3